1.Herren trennt sich unentschieden

Berolina Stralau – Türkiyemspor 1 : 1 (0 : 0)

Punkt gewonnen oder 2 verloren?

Nach der enttäuschenden Niederlage gegen den Frohnauer SC wollten wir diesmal natürlich punkten. Da im Spiel gegen den Mitaufsteiger am letzten Sonntag relativ wenige Torchancen herausgespielt werden konnten, versuchten wir es auf dem engeren Kunstrasen und wollten vor allem auch durch Standards die Tormisere beheben. Und man sah von Anfang an eine bessere Körpersprache in unserem Team. Weiterlesen

1.Herren mit Heimniederlage

Berolina Stralau – Frohnauer SC 0 : 2 (0 : 0)

Große Enttäuschung im Aufsteigerderby!

Nach dem Weiterkommen im Pokalwettbewerb wollten wir unbedingt 3 Punkte holen. Doch das misslang gänzlich. Trotz guter Vorbereitung (gemeinsames Frühstück mit anschließendem Spaziergang!) konnten wir uns nicht entscheidend durchsetzen. Die 1. Torchance des Gegners konnte Poßnien noch vereiteln und fast wäre dennoch bei einem Solo von Friedrich die Führung möglich gewesen, aber er scheiterte aus spitzem Winkel, da er auch in der Mitte keinen Abnehmer fand. Kurz danach zielte noch Jackowski nach Einwurf von Friedrich leider über das Tor. Weiterlesen

1.Herren erreicht die nächste Pokalrunde

1. FC Novi Pazar – Berolina Stralau 1 : 2 (1 : 1)

Schwere Pokalhürde gemeistert!

Die 2. Pokalrunde führte uns zum ambitionierten Landesligisten, der nach eigenen Aussagen über kurz oder lang in den bezahlten Fußball aufsteigen möchte. Mit Unterstützung eines großen Bauunternehmers will der ehemalige 1. FC Neukölln unter Zuführung weiterer serbischer Spieler dies verwirklichen. In der Liga liegt man z.Zt. auf Platz 2 mit 6 Siegen und 2 Niederlagen. Entsprechend hochmotiviert gingen die „Neuköllner“ in diese Partie. Weiterlesen

1.Herren unterliegt bei Berlin Türkspor

Berlin Türkspor – Berolina Stralau 3 : 0 (2 : 0)

Ohne Durchschlagskraft verdiente Niederlage!

Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren allerdings lange nicht so gut wie am letzten Sonntag – Orbay (5. gelbe Karte), Beer (krank), Hermstein und Pötting fehlten, Jonach war krankheitsbedingt nur „Teilkraft“. Unsere Taktik, den Gegner durch gute Abwehrarbeit auskontern zu können, ging gar nicht auf. Ein frühes Tor nach Freistoß spielte den Hausherren voll in die Karten. Wir bemühten uns zwar um ein Kombinationsspiel, aber auf diesem Geläuf war das alles andere als richtig. Weiterlesen

1.Herren unterliegt Al-Dersimspor

Berolina Stralau – BSV Al-Dersimspor 0 : 1 (0 : 0)

Schwung vom Sonntagsieg nicht mitgenommen!

Über diese Begegnung sollte man schnell den Mantel des Schweigens bereiten. Es gelang uns überhaupt nicht, dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken. Dabei waren die kadermäßigen Voraussetzungen eigentlich sehr gut. Man konnte erstmals die gleiche (erfolgreiche) Mannschaft ins Feld schicken und hatte außerdem noch 5 Joker auf der Bank, so dass sogar Torjäger Brand (mit Trainingsrückstand) in der 2. Mannschaft spielte. Weiterlesen

1.Herren bezwingt Aufstiegsanwärter

Berolina Stralau – Eintracht Mahlsdorf 3 : 1 (2 : 0)

Endlich den Bock umgestoßen!

Eine geschlossene Mannschaftsleistung verbunden mit taktisch klugem Spiel brachten unserer Mannschaft endlich mal wieder 3 Punkte – und das gegen den Meisterschaftsfavoriten!
Anfangs mit hoch pressenden Angreifern spielend wollten wir den Gegner aus unserer Hälfte heraushalten und gleichzeitig zu Fehlern zwingen. Weiterlesen

1.Herren unterliegt Empor Berlin

SV Empor – Berolina Stralau 2 : 0 (1 : 0)

Leider am Ende wieder mit leeren Händen!

Im vorgezogenen Spiel beim SV Empor (Rasen noch gesperrt und Kunstrasen am Samstag durch Hockey belegt!) mussten wir leider die 4. Punktspielniederlage in Folge hinnehmen. Trotzdem war es ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem wir letztendlich sogar mehr Torchancen hatten als die Gastgeber. Doch leider hatten die die besseren „Knipser“ an diesem Tag. Weiterlesen

Unglückliche Niederlage der 1.Herren

Berolina Stralau – Berliner SC 1 : 2 (1 : 1)

Bittere Niederlage in der Schlusssekunde!

Die Voraussetzungen für einen Punktgewinn gegen den vorjährigen Tabellendritten waren eigentlich ganz günstig. Obwohl Beer fehlte hatte der Trainer diesmal in der Angriffsformation die Qual der Wahl, da auch Brand und Kleßny wieder zur Verfügung standen. Und wir begannen auch sehr forsch, belagerten in den Anfangsminuten das BSC-Gehäuse. Dann aber setzte sich die spielerische Linie der Gäste etwas mehr durch. Allerdings half Junker unfreiwillig bei ihrer 1. Torchance, doch Poßnien ließ sich nicht umkurven. Weiterlesen

1.Herren zieht in die 2.Pokalrunde ein

Sperber Neukölln – Berolina Stralau 2 : 8 (1 : 1)

1. Pokalrunde „mühelos“ überstanden!

Das Auswärtspokalspiel beim Kreisliga-B-Vertreter (hier gilt übrigens jetzt auch der Modus: die tieferklassige Mannschaft hat Heimrecht) gestaltete sich in der 1. Halbzeit sehr problematisch. Trotz guter Besetzung (auch Kleßny und Koch wieder dabei) waren bei einigen Spielern noch die „Nachwehen“ einer Geburtstagsfeier zu erkennen (herzlichen Glückwunsch dem Kapitän der 2. Mannschaft G. Müller zum 30. !). So musste ein Strafstoß her, um das 0:1 zu machen. Schlechte Zweikampfführung unsererseits ermöglichte den Hausherren sogar den Ausgleichstreffer – ebenfalls per Strafstoß! Weiterlesen

1.Herren unterliegt Sparta Lichtenberg

Berolina Stralau – SV Sparta Lichtenberg 0 : 3 (0 : 1)

Zum Schluss noch deutlich verloren!

Nach langer Zeit mussten wir wieder einmal eine Heimniederlage hinnehmen. Und sie war auch verdient, denn Sparta stellte sich als die erwartet starke Spitzenmannschaft vor. Die Gäste spielten technisch sehr ballsicher und hatten klare Feldvorteile. Doch es dauerte dank unserer guten Gegenwehr (obwohl wir immer noch auf Koch und Kleßny verzichten mussten) bis zur 24. Min., ehe erstmals Poßnien nach einem Orbayfehler voll gefordert war. Danach hatte Brand eine Konterchance, aber er war zu schwach im Abschluss. Weiterlesen

1.Herren unterliegt Stern 1900

Stern 1900 – Berolina Stralau 1 : 0 (0: 0)

1. Niederlage in Grenzen gehalten!

Alles andere als eine Niederlage wäre gegen die „Sterne“ eine große Sensation gewesen. Zu schlecht waren die Voraussetzungen, um an diesem Tag gegen eine Spitzenmannschaft der Berlin-Liga bestehen zu können. Aus dem Startaufgebot vom Mittwochspiel gegen die Preussen fielen 5 Spieler aus, dabei die komplette Offensivabteilung. Dazu fehlten nach wie vor Brand, Jackowski, Junker, Wedemeyer und natürlich auch noch Niemann und Wenzel! Einzig Friedrich war wieder am Start. So war es nicht verwunderlich, dass auf unserer Habenseite in der 1. Halbzeit ein Kopfball von Fischer! und ein Nachschussversuch von Friedrich standen. Weiterlesen

1.Herren weiter ungeschlagen

TuS Makkabi – Berolina Stralau 0 : 0

Endlich mal wieder zu „0“!

Auch in unserem 2. Berlinligaauswärtsspiel blieben wir ungeschlagen und schafften es, kein Gegentor zu kassieren. In Anbetracht der Tatsache dass zwar 2 Spieler (Jackowski, Pötting) aus dem 1. Spiel fehlten, dafür aber wieder Kleßny, Weber, Brand und Jonach mitwirken konnten, ließ der Trainer im normalen 4:2:3:1 System spielen. In den ersten 20 Minuten passierte nicht allzu viel. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend und Torszenen waren Mangelware. Weiterlesen