Neue Beitragsordnung

Hervorgehoben

Achtung… Achtung… Achtung !!!

Werte Sportkameraden

Auf unserer letzten Mitgliederversammlung wurden folgende Beiträge mehrheitlich beschlossen.

Diese gelten sowohl für den Nachwuchs als auch Herrenbereich ab Januar 2021 !!!!

Bitte passt Eure Daueraufträge und Überweisungen dementsprechend an !!!

Beitragshöhe: aktive Mitglieder  17,-€
                        passive Mitglieder 10,-€
Anmeldegebühr: 20,-€
Abmeldegebühr: 20,-€

Es gibt nur noch einen Rabatt bei Zahlung des Jahresbeitrages bis zum 31.01.2021
187,-€ statt 204,- im Jahr (1 Monat Rabatt).

Der Vorstand des FSV Berolina Stralau

Jahresabschluss

Liebe Stralauer*innen,

das ablaufende Jahr 2020, hat uns als Sportverein mit der Corona-Situation vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Auch wir mussten Lernen mit der Situation umzugehen und konnten Konzepte zur Wiederaufnahme und Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes erstellen. Stand heute können wir feststellen, dass uns das gut gelungen ist.

Trotz der Herausforderungen konnten viele Projekte vollendet werden.

Besonders erfreulich ist die Fertigstellung unserer Laskerhütte, die durch den unermüdlichen Einsatz und unzählige Arbeitsstunden ehrenamtlich gebaut wurde.

Auch ein neues Vereinslogo wurde auf den Weg gebracht und schmückt seit dem Sommer unsere Farben.

Die Aktion „Scheine für Vereine“, bei der wir das Vorjahresergebniss um mehr als das Doppelte auf über 5300 Scheine gesteigert haben, zeigt einmal mehr was möglich ist wenn alle mitmachen.

Ausdrücklich möchten wir uns bei allen Ehrenamtlichen – Trainer*innen, Betreuer*innen, Schiedsrichtern, Fans und Sponsoren bedanken, die uns die Treue gehalten haben auch wenn es nicht immer ganz einfach war.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2021.

Gemeinsam werden wir das schaffen, denn

„Wir sind Stralau“

BFV appelliert an Eltern und Vereine

Der BFV bittet Vereine sowie Eltern und andere Angehörige darum, die geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten.

Aus aktuellem Anlass weist der Berliner Fußball-Verband darauf hin, dass im Trainingsbetrieb für Kinder bis zwölf Jahre, der dank einer Ausnahmegenehmigung weiterhin stattfinden darf, keine Zuschauenden gestattet sind. Laut der geänderten Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats, die zum 2. November 2020 in Kraft getreten ist, sind „soziale Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Haushaltes auf das absolut nötige Minimum zu reduzieren“ . Ansammlungen von Zuschauenden sowohl auf als auch vor bzw. im Umfeld einer Sportanlage müssen daher unterbleiben.

Der BFV ist sich bewusst, dass gerade im betroffenen Bereich des Jugendfußballs bis zwölf Jahre viele Eltern, Großeltern oder andere Familienangehörige ihre Kinder, Enkelkinder bzw. Verwandten zum Training bringen und auch wieder abholen. Dass die Zeit zwischen Trainingsbeginn und -ende überbrückt werden muss und viele den Kindern währenddessen gerne beim Fußballspielen zuschauen würden ist völlig verständlich und wäre unter normalen Umständen auch unproblematisch.

Leider stellt die Corona-Pandemie aber auch weiterhin eine Ausnahmesituation dar, in der jeder Einzelne Entbehrungen auf sich nehmen muss. Dass der Berliner Senat und die Senatsverwaltung für Inneres und Sport Kindern bis zwölf Jahren eine Sondergenehmigung für das Training unter freiem Himmel erteilt haben, ist ein großes Privileg gegenüber anderen Bundesländern und auch anderen gesellschaftlichen Bereichen. Der BFV bittet deshalb alle Vereine sowie Eltern und anderen Angehörigen der jungen Fußballerinnen und Fußballer nochmals darum, alle Hygienemaßnahmen sorgfältig einzuhalten, damit die Möglichkeit zum Kindertraining auch weiterhin besteht.

Andreas Kupper, Präsidialmitglied Jugend, sagt: „Ob und wann es weitere Anpassungen der Infektionsschutzverordnung geben wird, ist frühestens Mitte November absehbar. Es gilt deshalb weiterhin, geduldig zu sein und die geltenden Vorschriften unbedingt einzuhalten, damit sich die Infektionszahlen bald wieder in eine positivere Richtung entwickeln und dann vielleicht weitere Ausnahmen für den Jugendfußball möglich sind.“

Stralau trauert um Seinen Ehrenpräsidenten

Uns hat die traurige Nachricht erreicht, dass unser Ehrenpräsident Günter Schröpfer
im Alter von 92 Jahren verstorben ist. Günter Schröpfer war in vielen Funktionen für unseren Verein tätig. Unter anderem wirkte er langjährig als Kassenwart und Trainer im Herrenbereich. Sein Engagement für den Schulfußball, sorgte für Nachwuchsspieler für unseren Verein. Auch im hohen Alter hielt Günter Schröpfer den Kontakt zu Seinem Verein und unterstütze unseren Verein mit der einen oder anderen Spende. Bei den Spielen der 1.Herrenmannschaft war er bis zuletzt ein gern gesehener Gast.

Wir danken Dir Günter und werden Dein Andenken in Ehren halten

Der Vorstand des FSV Berolina Stralau

Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag den 19.11.2020
um 13.00 Uhr auf dem Kaulsdorfer Friedhof  Dorfstr.24  12621 Berlin statt

Scheine für Vereine ab 02.11.2020

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr sammeln wir ab den 02.11.2020
wieder „Scheine für Vereine“

Für jeden Einkauf ab 15,-€ beim REWE Händler Eures
Vertrauens oder im REWE Onlineshop gibt es einen Vereinsschein.

In der Geschäftsstelle steht ein Sammelbehälter für die Vereinsscheine.

Natürlich könnt Ihr die Scheine auch selber zuordnen.

Ihr findet uns als  „Friedrichshainer Sportverein Berolina Stralau 1901“

Probe-Dribbeln für 2015er Jahrgang

Jetzt Eure Kinder zum Probe-Dribbeln anmelden

Vor den Sommerferien haben alle Mädchen und Jungs, die 2015 geboren sind, die Möglichkeit bei uns an zwei Terminen zum Probe-Dribbeln zu kommen.
Jeweils Sonntag, 21. und 28.Juni 2020, von 11 bis 12 Uhr bieten wir auf unserem Naturrasen unsere Spielstunde für die jüngsten Kicker*innen an. Wenn Ihr also Lust am Fußball habt und mit anderen Kids spielen wollt, seid Ihr herzlich eingeladen.

Einfach beim Trainer Sven Hätscher kurz anmelden unter Tel. 0175 / 9328937 oder Mail: 2g@berolina-stralau.de

Vereinschronik ab sofort verfügbar

Nach jahrelanger Arbeit ist es gelungen eine Chronik von Berolina Stralau zu erarbeiten.
Sie umfasst den Zeitraum von 1901 bis 2018, also 117 Jahre.
Welche große Tradition!
Der Umfang ist so gewaltig, dass zwei Teile entstanden sind.
Beide sind am Kiosk bei Toni ab sofort erhältlich.

Viel Spaß beim Lesen wünscht der Vorstand.