Projekt Terrassenüberdachung

Hervorgehoben

Update Projekt Terrassenüberdachung 12.09.2019

An dieser Stelle berichten wir euch laufend über den Fortschritt der
Baumaßnahmen.

In den letzten 4 Wochen waren unsere fleißigen Helfer wieder an 6 Tagen im
Einsatz. Mit dabei waren neben Bauleiter Jörn, Zimmermann Christian und
Bauherr Robert auch Alex, Anke, Heinz, Tim, Björn, Ernst, Roman, Peter,
Christian und Sven.

Es wurde reichlich geschafft, so dass wir nun kurz vor dem Abschluss des
Projektes stehen. Unter anderem wurde die erste Lage Dachpappe aufgenagelt,
die Außen- und Innenverkleidung fertig montiert, Fensterablagen angefertigt
und eingebaut, gestrichen und der Untergrund für die Terrassenplatten weiter
vorbereitet.

Weiterhin hat Dachklempner Andreas an 4 Tagen die Dacharbeiten wie
Anbringung der Windbleche und Regenrinne sowie Aufbringung des oberen
Dachbelages ausgeführt.

Nach aktueller Einschätzung sind noch 2 Einsätze nötig um die
Terrassenüberdachung fertigzustellen. Weiterlesen

Wochenspiele

Hervorgehoben

Hier werden in Zukunft Heimspiele (Punkt,Pokal)  die in der Woche ausgetragen werden veröffentlicht,durch  die sich gegebenenfalls Änderungen im Trainingsbetrieb einstellen können.

 

1.Herren unterliegt in Neukölln

GW Neukölln – Berolina Stralau  2:0/ 2:0

Verdienter Sieg für Grün-Weiß Neukölln

Wer kennt es nicht vom Bolzplatz? Drei Ecken ein Neuner hieß es früher immer. Am Wochenende ging es unserer Elf bei Grün-Weiß Neukölln noch etwas schlechter. Zwei Ecken, zwei Tore hieß es am Ende der 90 Minuten.
Grün-Weiß trug sich zwar mit weiteren Ecken in die Statistik ein, aber im Kopf hängen geblieben sind die ersten beiden, die direkt zum Erfolg gegen Berolina Stralau führten.

Stralau fing gut an, Mlynikowski setzt nach ein paar Minuten einen ersten Warnschuss ab, den Colditz gerade so aus dem Winkel kratzt. Grün-Weiß kam dann besser in die Partie und machte ein paar mutige Vorstöße. In der 14. Minute gibt es die erste Ecke und am zweiten Pfosten köpft Gnadke ungehindert ein. Weiterlesen

1.Herren unterliegt Stern Marienfelde

FSV Berolina Stralau – Stern Marienfelde  1:2/0:1

Unglückliche Niederlage beim Heimdebüt

Am zweiten Spieltag der Landesliga Staffel 1 kam es für unsere Jungs direkt zum Duell mit dem zweiten hoch gehandelten Topteam. Der FC Stern Marienfelde 1912 schickte seine mit Toptorjäger Dennis Dort verstärkte Mannschaft.

Nach dem Auftaktsieg gegen den FC Spandau 06 am legendären Ziegelhof war die Vorfreude bei Berolina dementsprechend hoch. Aber auch Stern kam mit viel Rückenwind und einem Auftaktsieg an die Lasker Sportanlage. Weiterlesen

1.Herren startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

FC Spandau 06 – FSV Berolina Stralau 1:3/0:1

Perfekter Saisonstart gegen Titelfavoriten

Gegen den selbsternannten Titelfavoriten aus Spandau mussten unsere Jungs den ersten Spieltag in der neuen Landesliga bestreiten. Spandau, bestückt mit viel Erfahrung aus höheren Spielklassen, gilt in den Expertenrunden als einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft.
Zu sehen war davon im ersten Saisonspiel aber relativ wenig. Stralau begann gut organisiert und mit einem klaren Plan gegen den Ball. Bei guter Atmosphäre am Ziegelweg benötigten beide Teams etwa 10 Minuten für die ersten Offensivaktionen. Spandau kam nach guter Einzelleistung zu einem ersten Abschluss aus spitzem Winkel (15’). Weiterlesen

Neuer Fanartikel erhältlich

Wir haben unsere Auswahl an Fanartikeln erweitert und können euch ab sofort auch ein Basecap anbieten.
Dieses ist in 2 Farben, rot und schwarz sowie jeweils 4 Größen (Junior, XS/S, S/M, L/XL) zum Preis von 18,-€ erhältlich.

Erwerben könnt ihr es in der kommenden Woche am Dienstag und Donnerstag ab 18 Uhr sowie am Sonntag im Rahmen des ersten Heimspiels unserer Ersten, jeweils in der Geschäftsstelle.

Euer Team vom Fanshop

Pokalergebnisse Jugend

Unsere 1. Jugendmannschaften waren am Wochenende im Pokal unterwegs und machten den meist höherklasssigen Gegnern das Leben schwer.
So unterlagen die D-Junioren (3:4). B-Junioren (0:2) und A-Junioren (2:5) alle nach guten Spielen gegen Verbandsligisten.
Eine Runde weiter geht es für unsere C-Junioren die sich souverän beim Staffelkonkurrenten aus Mitte (3:0)durchsetzte.

D-Junioren SC Charlottenburg- Berolina Stralau 4:3
C-Junioren Berolina Mitte – Berolina Stralau 0:3
B-Junioren Berolina Stralau- Friedenauer TSC 0:2
A-Junioren Berolina Stralau-Berliner Amateure 2:5

Saisonrückblick und Vorschau Jugendabteilung

 

Fluch und Segen einer guten Nachwuchsarbeit

Eigentlich wollte ich ganz entspannt die Saison 2018/19 Revue passieren lassen und einen Ausblick auf die Saison 2019/2020 in diesem Bericht darstellen.
Aber manchmal wird man der geleisteten guten Arbeit eingeholt und es bedarf einiger Anmerkungen.

Wir erlebten eine gute Saison 2018/19

Unsere 1.A spielte bis zum Schluss um den Aufstieg in die Verbandsliga mit und erreichte einen hervorragenden 3.Platz in ihrer Landesligastaffel.

Starke Leistung der Mannschaft mit dem Trainer Sergej!

Weiterlesen

Pokalauslosung Jugend

Unser 2.Jugendleiter war heute zur Pokalauslosung vor Ort und hat folgende Pokalspiele mitgebracht.

Pokalauslosung
D-Junioren SC Charlottenburg- Berolina Stralau
C-Junioren Berolina Mitte – Berolina Stralau
B-Junioren Berolina Stralau- Friedenauer TSC
A-Junioren Berolina Stralau-Berliner Amateure

1.Herren Detlef Schneider legt sein Traineramt nieder

Detlef Schneider legt mit sofortiger Wirkung sein Traineramt nieder. Bengt Demant wird Interimstrainer.
Nach intensiver Diskussion und unter Beteiligung von Mannschaftsrat und Trainer wurde gestern der Entschluss gefasst, die Zusammenarbeit mit Detlef Schneider als Cheftrainer der 1. Herren nicht in die neue Saison fortzuführen.
Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht. Aufgrund der Verdienste von Detlef Schneider für den Verein in den vergangenen fünf Jahren, einer tollen Entwicklung der Mannschaft und zwei Aufstiegen bis in die höchste Berliner Spielklasse sind wir ihm zu tiefstem Dank verpflichtet. Weiterlesen

1.Herren holt 1 Punkt gegen Empor Berlin

Berolina Stralau – Empor Berlin 2:2 /0:2

Die Stralauer nahmen die Herausforderung an und kamen als das bessere Team aus den Startlöchern. So tauchten diese bereits nach sechs gespielten Minuten das erste Mal gefährlich vor dem Gehäuse des Gegners auf, doch dieses Gewühl im Strafraum konnte von der Abwehr der Gäste gerade noch geklärt werden. Dieser folgten zwar weitere Chancen infolge einer Doppelecke, aber diese brachte leider nichts ein. Weiterlesen

1.Herren unterliegt in Mahlsdorf

Eintracht Mahlsdorf – Berolina Stralau 3 : 0 (1 : 0)

FuWo vom 6.5.!

„ Mahlsdorfs Rosenhag blieb erneut eine uneinnehmbare Festung und die Eintracht zu Hause weiter unbesiegt. Stralau zeigte sich im ersten Abschnitt als kompaktes, schwer zu knackendes Bollwerk mit gefährlichen Konterattacken. Die spielstarken Mahlsdorfer brauchten viel Geduld gegen die im ersten Durchgang ebenbürtigen Gäste, die mit gekonntem Umschaltspiel gefielen. Bitter für Berolina: ein Abwehrfehler kurz vor der Halbzeit brachte Scheffler in Position, dessen straffen Schuss konnte von Torwart Poßnien nur noch zur Seite abgewehrt werden, Mrkaljevic setzte energisch nach und schob das Leder aus spitzem Winkel zur Führung ein. Bis dahin sah man nur wenig Torszenen, Zorn (17.) und Mrkaljevic (20.) besaßen noch Chancen für die Eintracht, für Berolina scheiterte Baltruschat (22.) am aufmerksamen Gazaliev. Weiterlesen

1.Herren mit torlosen Remis gegen Makkabi

Berolina Stralau – TuS Makkabi 0 : 0

Poßnien hält Punkt fest!

Von diesem Spiel gibt es nur wenig zu berichten. Torchancen auf unserer Seite waren Mangelware und der Gegner hatte sogar die besseren Möglichkeiten. Es dauerte bis zur 28. Min., ehe eine einigermaßen verheißungsvolle Aktion unsererseits registriert werden konnte – doch Jonachs direkte Ablage im Strafraum auf Friedrich war nicht genau genug. Im Gegenzug lenkte Poßnien einen Torschuss noch an die Oberkante der Latte. In der 37. Min. kam Beer nach guter Kombination mit Weber zum Torschuss, aber er schoss zu ungenau. Danach traf Pötting noch die Lattenoberkante, aber dann spielte unsere Hintermannschaft auf abseits und Poßnien musste ganz stark im 1 gegen 1 halten. Weiterlesen