Bauarbeiten

Hallo Trainer*innen und Betreuer*innen,

Ab voraussichtlich Dienstag, den 19. März, ist die Stralauer Allee Richtung Mühlenstraße zwischen Elsenbrücke/Markgrafendamm und Bossestraße gesperrt. Die Bauarbeiten dauern bis Ende 2019. Der Radverkehr auf der Stralauer Straße wird über einen gemeinsamen Geh- und Radweg geführt.

Eine Umleitung über Markgrafendamm, Persiusstraße und Rochowstraße wird eingerichtet. Die Persiusstraße und Rochowstraße werden, um eine zweispurige Umleitung zu ermöglichen, zur Einbahnstraße. Der Radverkehr auf der Persiusstraße Richtung Markgrafendamm wird über die Corinthstraße umgeleitet. Des Weiteren steht auf dem Markgrafendamm in beiden Richtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Projekt Terrassenüberdachung

Hervorgehoben

Friedrichshainer Sportverein Berolina Stralau 1901 e.V.

                       – Wir sind Stralau –       

Liebe Mitglieder, Fans, Sponsoren und Freunde des FSV Berolina Stralau 1901 e.V.,
Getreu unserem Motto den Verein stetig weiterzuentwickeln, haben wir in den letzten Jahren bereits viele Vorhaben gemeinsam umsetzen können. Erwähnt sei hier beispielsweise die Anmietung und der Umbau des Stralauer Ballsaal als permanenter Aufenthaltsraum und zur Nutzung für Fortbildungen, Versammlungen und Vereinsfeiern.

In diesem Jahr möchten wir ein weiteres großes Projekt umsetzen, was jedoch nur mit eurer Hilfe möglich ist!

Weiterlesen

U15-Junioren mit zweiter Saisonniederlage

06. Oktober 2018 // Punktspiel der U15 gegen 1.FC Wilmersdorf 1:3 (1:2)

Auf eine Heimspielserie mit drei Siegen folgte nun die zweite verdiente Heimspielniederlage. Die Wilmersdorfer Gäste entpuppten sich als körperlich sehr präsenter und abgezockter Gegner, der wusste wann man auch mal kleineren Unsportlichkeiten Leben und Aggressivität ins Spiel bringt. Nichtsdestotrotz blieb es im Laufe des Spiels auf beiden Seiten weitestgehend fair.

Weiterlesen

Neuer Sponsor

Wir freuen uns über die Unterstützung unseres neuen Sponsors dotBERLIN
und seines Geschäftsführers Dirk Krischenowski.

Die dotBERLIN GmbH & Co. KG betreibt die Internet-Endung .berlin. Damit haben alle Berlinerinnen und Berliner die Möglichkeit, sich digital zu ihrer Lieblingsstadt zu bekennen. Statt auf .de oder .com enden ihre Internetadressen nämlich auf dem Wörtchen .berlin – so wie beispielsweise bei www.hauptstadtfussball.berlin, www.mein-handwerker.berlin oder www.radwelt.berlin. Mit einer .berlin-Internetadresse und den dazugehörigen E-Mail-Adressen zeigen Berliner Unternehmen, Institutionen, Vereine, Privatpersonen – und Fußballfans – ihre Zugehörigkeit zur Hauptstadt auf den ersten Blick. .berlin-Internetadressen können unter www.dein.berlin ganz einfach registriert werden.

1.Herren weiter ungeschlagen

Berolina Stralau – BFC Preussen 1 : 1 (0 : 1)

Starke 2. Halbzeit bringt Punktgewinn!

Trotz der fehlenden Niemann, Jackowski, Friedrich, Brand, Wedemeyer, Junker und Wenzel war unsere Mannschaft in der Startformation gut besetzt. Allerdings bekamen wir in der 1. Halbzeit in keiner Phase Zugriff auf das Spielgeschehen. Durch unsere vielen Ballverluste und ungeschicktem Zweikampfverhalten dominierten die Gäste das Geschehen. Zu allem Überfluss musste Kapitän Koch mit Rückenproblemen frühzeitig ersetzt werden. So gehörten die ersten 30 Minuten fast ausschließlich den Preussen und mit dem etwas schmeichelhaft gegebenen Strafstoß (Turtschan traf klar den Ball!) waren wir mit dem 0:1 noch gut bedient. Weiterlesen

Danke BFV

Drei Punkte bei Füchse Berlin Reinickendorf e. V. – Abteilung Fußball, jede Menge Aufmerksamkeit in den Spielberichten bei FuPa Berlin, Fußball-Woche und SPREEKICK.TV, tolle Fotos von Bloody Hell Magazine – achja, und einen Ball gab es auch. Danke, Berliner Fußball-Verband e. V.