1.Herren mit Punkteteilung

Berolina Stralau – SF Johannisthal 1:1/0:0

Unentschieden gegen Johannisthal
Vor einer Woche hatten wir die Sportfreunde aus Johannisthal auf dem Lasker Sportplatz zu Gast. Unsere Jungs hatten sich nach der deutlichen 4 zu 0 Kolatsche aus dem Hinspiel einiges vorgenommen.
Stralau startete sehr engagiert in die Partie und lief sehr hoch an. Dadurch wurden die langen Bälle auf Anton bereits auf Höhe der Mittellinie abgefangen und Johannisthal kam selten zu einer spielerischen Lösung.
Meyer hat die größte Chance in der ersten Viertelstunde und scheiterte aber am gut reagieren-den Keeper der Gäste.
In der Folge tut Gutkäß sich keinen Gefallen damit, den Platz ohne Aufforderung der Schiedsrichterin wieder zu betreten. Auf die darauffolgende Gelbe Karte folgten einige Sätze Richtung Schiedsrichtergespann und folgerichtig die zweite Gelbe. Johannisthal also 70 Minuten zu Zehnt.
Stralau wusste mit dieser Situation aber nicht so richtig umzugehen, denn Johannisthal stand in der Folge sehr tief. In der ersten Halbzeit gab es so kaum nennenswerte Torszenen.
In der zweiten Halbzeit begann Johannisthal plötzlich mutiger. Die Stralauer standen zu tief in der eigenen Häflfe, weshalb die langen Bälle auf Anton nun am eigenen Strafraum runter fielen. Die zweiten Bälle wurden immer wieder gefährlich und so kam es zu einigen brisanten Situationen und Eckbällen, die gerade so verteidigt wurden.
In der 72. Minute fand dann aber ein guter Angriff über die rechte Seite Baltruschat im Strafraum der Gäste. Der legt quer auf den einlaufenden Meyer, er mit einem super Abschluss zum 1:0 traf.
In der Folge ging Johannisthal volles Risiko und wurde dafür fast bestraft. Mendy hat 2 mal den Siegtreffer auf dem Fuß, auch Baltruschat scheitert freistehend vor dem Keeper der Sportfreunde.
In der letzten Minute kam es, wie es immer so kommt, wenn du die Dinger vorne nicht machst. Letzter langer Ball auf Anton, Stralau steht viel zu tief, Anton verlängert und Höhne trifft zum nicht unverdienten Ausgleich.
Es zeigt sich, dass es zu den Spitzenteams der Liga nicht an der fußballerischen Qualität fehlt, sondern lediglich an Konsequenz und Cleverness.

1:0 Meyer, Ole Veikko (72.) auf Vorlage von Brian Balturschat
1:1 Höhne, Christian (90.)