1.Herren siegt bei Internationale

Kämpferische Leistung entscheidet !

9. Spieltag FC Internationale – Berolina Stralau 0 : 1 (0 : 0)

Diese Woche waren wir bei FC Internationale zu Gast . Eine Mannschaft aus dem erweiterten, mittleren Tabellenfeld (Platz 10) , die mit einem jungen Jahrgang 1997/98 unterwegs waren und sich kampfstark und beweglich zeigten .

Es fehlten zu diesem Spiel einige Stützen in der Mannschaft und so mußte mit Beer und Pütz die gesamte Innenverteidigung durch berufliche Verpflichtungen ersetzt werden . Dazu noch die Verletzung von Robert Kleßny im Spiel gegen TSV Mariendorf , die seinen derzeitigen Einsatz nicht möglich macht . Gute und schnelle Besserung Robert !

Der Kunstrasenplatz bei Internationale war durch anhaltende Regenschauer mit einer Wasserschicht überzogen und deshalb ein technisch ansprechender Fußball kaum möglich . Wir hatten aber trotzdem die besseren Möglichkeiten , hatten jedoch in der ersten Halbzeit nicht das Glück auf unserer Seite . In der 25.min ein Kopfball von Steffen Wenzel und wenig später eine Distanzschuss von Tom Jonach verfehlten knapp das Ziel . Eine gute Möglichkeit hatte Micha Brand , der im Strafraum den Ball keine Schärf e geben konnte und damit dem recht kleinen Torwart keine Probleme bereitete . Kurz darauf nochmal ein Schmankerl im Dreieckspiel Olli Friedrich,Yannes Pötting und Abschluss Micha Brand . aber leider auch keine Resultatsverbesserung .

Internationale hatte nur eine Chance im Verlauf der ersten Halbzeit in der 35.min über unsere linke Seite , verfehlten aber unser Tor um Meter . Unsere Abwehr konnte in vielen Aktionen gefallen und hatte den Gegner bis auf Kleinigkeiten im Griff. Wenn mal hier und da etwas nicht nach den Vorgaben des Trainers lief , wurde auch mal lautstark korrigiert . Aber gerade die Abwehrleistung der gesamten Mannschaft muß man loben . Schließlich musste hinten umgebaut werden und die Abwehr um Max Weber und Steffen Wenzel schlug sich sehr professionell .

Zur 2.Hbz. kamen wir gestärkt aus der Kabine . Mit viel Schwung versuchten wir die gegnerische Abwehr noch mehr über die Außenpositionen zu bearbeiten . Zur Halbzeit nochmal die Mahnung , nicht ins Abseits zu laufen oder schon drin zu stehen . Peripheres orientieren des Angespielten ist gefragt !!! Unser erzeugter Druck wurde dann spät , aber noch rechtzeitig mit dem 0 : 1 in der 67.min und durch Zuspiel von Florian Hermstein auf den lauernden Micha Brand belohnt .

Noch viele Minuten bis zum Schlusspfiff mussten wir kämpfen , denn die junge Mannschaft der Gastgeber wollte noch den Ausgleich .Aber wir haben nichts mehr zugelassen ! Bravo !!!

Fazit : Eine großartige , kämpferische Leistung war notwendig ,um dieses Spiel für uns zu entscheiden.Der schmierige Platz durch die Regenfälle war nicht einfach zu bespielen . Deshalb noch einmal ein Lob an alle Spieler für diese Leistung .

Torschütze : Michael Brand 67. min Vorlage : Florian Hermstein

Aufstellung : Dwars ; Jonas , Weber , Wenzel , Turtschan ; Pötting, Niemann ; Mlynikowski (ab. 62.Fischer) , Hermstein , Brand (80.Rini) ; Friedrich ; ohne Einsatz : Jackowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.