2.Herren gegen Blau Gelb

Spiel 2.Herren FSV Berolina Stralau II – SV Blau Gelb Berlin II 5 : 0 ( 1 : 0 )

Nach einigen Spielen ohne Punktgewinn gerade gegen Gegner aus dem unteren Tabellenbereich haben wir in den letzten Wochen zwei Siege eingfahren können . (SV Deportivo und Stern Kaulsdorf II) Also eine gute Voraussetzung für die letzten fünf Spiele , noch für die Freude am Fußball und einen Tabellenplatz im oberen Drittel wie im vorigem Jahr einige Punkte zu holen .
Der Tabellenachte SV Blau Gelb II hatte in den letzten Wochen eine gute Statistik aufgebaut . So mussten wir mit einiger Gegenwehr rechnen .
Durch Verletzung und Ausfall einiger Stammkräfte (Schmieglitz , Lehander , Müller , S. Lehmann ) mussten wir die Mannschaft neu aufstellen . Die Abwehr
in neuer Besetzung hat sich dabei sehr positiv gezeigt . In Abwehr und Mittelfeld wurden Aktionen des Gegners gut vorausgesehen , stark am Mann gearbeitet und mit gewonnenen Zweikämpfen konnten wir den Gegner beein-drucken . Der Gegner konnte in der ersten Halbzeit noch mithalten , hatte aber große Probleme im Aufbauspiel und machte zu einfache Fehler und hatte so kaum
Torchancen entwickelt . Unser Spiel wurde mit guten Kombinationen immer Torgefährlicher und besonders über die linke Seite Bartoszek-Gamalski einige gute Aktionen gestartet . Ein langer Pass von Bartoszek diagonal auf Averkamp und dessen Eingabe war nur eine der torgefärlichen Aktionen . Erst in der 41. min konnte Tobias Walter-Born einen abprallenden Ball zum Führungstor verwerten . In der 43. min dann eine Eingabe von El-Hammoud auf Arndt , dessen Kopfball nur knapp das Ziel verfehlte sowie Arndts Pfostenschuss in der 49.min.

In der zweiten Halbzeit konnten wir dank unserer guten Spielanlage und einer nachlassendem Gegenwehr den Gegner in dessen Hälfte halten . Ein Freistoß von
Schukat,in den Dreiangel gesetzt,brachte uns dann entgültig auf die Siegerbahn.
(63.) Das 3 : 0 dann von El-Hammoud , der einen Heber in den linken Strafraum-bereich volley ins Tor leitete (67.). Die Tore vier und fünf von Tobias Walter-Born , der eine Rückgabe erläuft und gegen Torwart und Abwehrspieler Sieger bleibt (75.) und Leo Bartoszek (84.) waren dann nur Ausdruck unserer guten Leistung und in dieser Höhe auch verdient .

FAZIT :
Rundum eine gute Leistung , die uns am Ende ein Vorrücken auf den 5. Tabellen-platz bescherte . Verkennen darf man aber nicht , dass die Gegenwehr nicht gerade sehr ausgeprägt war . Vielleicht auch , weil wir das Spiel unter Kontrolle hatten . Ein Beweis dafür , dass die Mannschaft mehr zu bieten hat ….

Aufstellung :
Reck ; Büter , Buchberger ,,Schukat , Gamalski ; Arndt , Krause ; Averkamp ,
Tung , Bartoszek ; Walter-Born ; El- Hammoud , Krohse ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.