1. Herren mit Kantersieg

BSV Hürtürkel – Berolina Stralau 0 : 11 (0 : 7)

Torverhältnis ausgebaut!

Für das Spiel gegen den Tabellenletzten fielen auch noch die Urlauber Niemann und Weber sowie der verletzte Junker aus. So rückten Schauer und Schmidt zum ersten Mal in die Startelf. Sehr konzentriert begannen wir die Startphase und führten nach 5 Min. bereits mit 2:0. Kleßny mit Kopfball und Brand nach Friedrichzuspiel waren die Torschützen.
Wiederum Kleßny überlistete den überforderten gegnerischen Keeper mit einem Weitschuss zum 3:0. Dann war mal 20 Min. Leerlauf, doch in den 10 Min. vor der Halbzeitpause wurde nochmal mit 4 Toren schön nachgelegt.
Hier wurden die Tore teilweise auch sehr gut rauskombiniert.
Nach dem Wechsel erhöhte Pütz mit Kopfball (Eckball durch Mlynikowski) auf 8:0. Dann gelang lange Zeit gar nichts mehr. Zu umständlich waren unsere Aktionen, keiner suchte mehr
zielstrebig den Abschluss und die Angriffe verpufften in der vielbeinigen Abwehr. Aber auch unsere Abschlüsse waren zu diesem Zeitpunkt sehr schwach. Erst in der Schlussphase rafften wir uns noch einmal auf und egalisierten mit 3 weiteren Toren das Hinspielergebnis! Die völlig
überforderten Gastgeber hatten im gesamten Spielverlauf einen! Torschuss, blieben aber bis zum Schluss erstaunlich fair, so dass der Schiedsrichter ohne eine einzige gelbe Karte auskam.

Aufstellung:
Dwars; Schauer, Jackowski, Pütz, Turtschan; Beer, Schmidt (80. Wenzel); Brand, Kleßny, Mlyni-kowski (74. Pötting); Friedrich

Tore:
0:1 Kleßny(2.), 0:2 Brand (4.), 0:3 Kleßny (16.), 0:4 Friedrich (35.), 0:5 Brand (40.), 0:6 Kleßny (42.), 0:7 Mlynikowski (44.), 0:8 Pütz (50.), 0:9 Brand (80.), 0:10 Pütz 11m (85.), 0:11 Beer (89.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.