1.Herren weiter auf Erfolgskurs

Berliner SC II – Berolina Stralau 1 : 2 (0 : 2)

Gewonnen – aber nur eine Halbzeit gut gespielt!

Gegen die abstiegsbedrohten Hausherren musste der Trainer gleich 4 Urlauber ersetzen, die vergangenen Sonntag noch in der Startaufstellung waren. Für Beer, Junker, den verspätet eintreffenden Brand und den leichtverletzten Jonach rückten Heidrich, Schmidt, Kimpinsky und Pötting in die Anfangsformation. So spielte man wieder im herkömmlichen 4:2:3:1 System mit Pötting erstmals auf der rechten Angriffsseite. Und das sah in der 1. Halbzeit sehr ordentlich aus. Pötting vergab nach 10 Min. seine 1. Torchance, Liebich schoss einen Freistoß nur knapp am Tor vorbei. Doch nach Pöttings Durchsetzungsvermögen stand Schmidt völlig frei und erzielte das 0:1. Danach hatte wiederum Pötting eine Großchance, aber er scheiterte am Torsteher mit einem Heberversuch! Nach 35 Min. konterten die Gastgeber und hätten fast den Auisgleich erzielt, aber der Torschuss war zu unplatziert. Besser machten wir es dann, als nach einer schönen Kombination über Kleßny, Liebich und Pötting wiederum Schmidt das 0:2 erzielen konnte.
Nach der Halbzeit hatte sich der Gastgeber (auch durch Auswechselungen) besser auf unser Spiel eingestellt. Wir brachten nur noch wenig zustande. Nach einem Kopfball von Kleßny (nach Freistoß von Liebich), der am Tor vorbeiflog, waren die Gastgeber im Nachschuss an einen Freistoß mit dem 1:2 Anschlusstreffer erfolgreich. Kurz danach entschied der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß (8 m vor unserem Tor). Angeblich hatte Poßnien den Ball 2x kontrolliert gespielt! Doch wir konnten den Torschuss abwehren. Nach Einwurf von Schmidt und Verlängerung von Kleßny hätte der eingewechselte Jonach das 1:3 erzielen können, aber es fehlte eine Fußspitze. Auch der aufgerückte Heidrich hatte noch einmal eine Torschusschance, aber er schloss nicht ab. So mussten wir insbesondere bei einigen Standardsituationen auf der Hut sein, um nicht noch den Ausgleich hinnehmen zu müssen.
Schlechte 2. Halbzeit – aber unterm Strich das 6. Spiel hintereinander ohne Niederlage!
Aufstellung: Poßnien; Jackowski, Heidrich, Pütz, Kimpinsky (65. Jonach); M. Weber , Niemann; Pötting, Liebich, Schmidt (77.Mlynikowski); Kleßny (70. Brand)
Tore: 0:1 Schmidt (24.), 0:2 Schmidt (40.), 1:2 (58.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.