1.Herren enttäuscht in Adlershof

Adlershofer BC – Berolina Stralau 3 : 1 (2 : 0)

Revanche total missglückt !

Eigentlich wollten wir für die bittere 2:4 Heimniederlage im Hinspiel Revanche nehmen. Doch daraus wurde gar nichts. In der Anfangsformation standen mit Pötting, Mlynikowski und Turtschan 3 neue Spieler. Dabei hatte man insbesondere auf den Tatendrang des vom ABC gekommenen Neuzugang gehofft. Die Adlershofer verstärkten zusehends ihre Abwehrreihe und ließen uns kommen. Selbst wurden sie in 1. Linie durch Standards gefährlich. Nachdem es lange Zeit nur ein Mittelfeldgeplänkel war ohne zwingende Abschlüsse, hatte plötzlich bei einem gegnerischen Einwurf Beer einen Blackout (Handspiel) und es gab Elfmeter. Doch Walter-Born hielt im großen Stil! Doch nur kurz danach gab es Freistoß aus dem Mittelfeld und der zugeordnete Pütz konnte den Kapitän der Hausherren nicht abblocken und es stand 1:0. Dann verlor M. Weber an der Strafraumgrenze sträflich den Ball – 2:0! Bis zum Halbzeitpfiff hatte unsere Mannschaft bis auf 2 harmlose Kopfbälle nicht einen Torschuss zu verzeichnen!
In der 2. Halbzeit wurde es nicht viel besser. Beer vergab eine Chance, dann ersetzte der Trainer den verletzten Pötting und den diesmal völlig indisponierten Hermstein (Brand war nicht viel besser) durch Wohlfahrt und Schmidt. Nach der Auswechselung von M. Weber versuchten wir es mit 2 zentralen Stürmern. Doch in der 80. Min. verletzte sich der eingewechselte Schauer schwer, so dass es zu einer längeren Unterbrechung kam. Schauer musste ins Krankenhaus (Verdacht auf Knöchelbruch) und wir spielten den Rest der Zeit in Unterzahl. Doch kurz vor Schluss keimte noch einmal Hoffnung auf, als Beer einen Freistoß von Schmidt mit dem Kopf zum 2:1 Anschlusstreffer versenken konnte. Doch als in der letzten Min. der Nachspielzeit Walter-Born bei einer Standardsituation mit im Strafraum auftauchte, nutzten die Hausherren den abgewehrten Ball und trafen glücklich von der Mittellinie in verwaiste Stralauer Tor zum 3:1 Endstand.
Fazit: Diese desolate Leistung (schwächstes Saisonspiel) war überhaupt nicht zu erwarten! Liegt uns ABC nun gar nicht oder waren die Geburtstagsfeiern am Freitag (Glückwunsch noch an Heidrich und Rini!) zu anstrengend?
Aufstellung: Walter-Born; Jonach, Beer, Pütz, Turtschan; M. Weber (68. Schauer), Niemann; Brand, Pötting (63. Schmidt), Mlynikowski; Hermstein (63. Wohlfahrt)
Tore: 1:0 (32.), 2:0 (40.), 2:1 Beer (85.), 3:1 (90.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.