1. Herren weiter im Aufstiegsrennen

Berolina Stralau – TürkiyemsporI 6 : 0 (3 : 0)

Chance auf Platz 2 gewahrt !

Mit einem imponierenden Heimerfolg wahrte unsere Mannschaft ihre Chance auf den Relegationsplatz! Nach dem freien Pfingstwochenende musste durch die Krankheit von Schauer, Trainingsrückstand von Wenzel und Kurzurlaub von Kimpinsky die Startelf wieder anders formiert werden. M. Weber rückte in die Spitze, Turtschan begann wieder als Linksverteidiger und Junker spielte nach seiner Verletzung wieder im defensiven Mittelfeld von Beginn an.
Ein frühes 1:0 (M. Weber stand bei der Eingabe von Brand da, wo ein Mittelstürmer stehen muss) und nicht viel später das 2:0 durch den gleichen Spieler stellten schon bald die Weichen auf Sieg. Trotzdem präsentierten sich die Gäste in der 1. Halbzeit noch als spielstarkes Team mit guten Akzenten im Mittelfeld. Allerdings rückte ihre Abwehr ziemlich weit nach vorn, so dass kurz vor der Halbzeit ein Sololauf von Brand nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Pütz versenkte gewohnt souverän!
In der 2. Halbzeit verfielen die Gäste immer mehr in Diskussionen mit dem Schiedsrichter. Dies wurde vor allem in den letzten 20 Minuten deutlich. Vorher hatte Wohlfahrt auf Pass vom eingewechselten Giga zum 4:0 erhöhen können und danach nutzte Niemann ein schönes Durchspiel von Brand zum 5:0. Als die Gäste 12 Minuten vor Spielschluss durch eine gelb-rote Karte dezimiert wurden, kam es immer wieder durch lang anhaltende Diskussionen zu längeren Spielunterbrechungen. Pütz erzielte nach einem Foul ab Brand noch das 6:0, aber leider war das das letzte Tor für uns. Nachdem der Schiedsrichter 2 weitere Türkiyemspieler des Feldes verwiesen hatte, hätte es ob der Unterbrechungen mindestens 8-10 Min. Nachspielzeit geben müssen. Doch der Schieri hatte anscheinend die Nase voll vom ewigen „Gemecker“ und beendete nach genau 45 Min. die 2. Halbzeit. So wurde uns natürlich die Chance genommen, gegen nur noch 8 Spieler der Gäste vielleicht noch das eine oder andere Tor erzielen zu können! Nun sind es weiterhin 3 Tore Rückstand auf Sparta!!

Aufstellung: Walter-Born; Jonach, C. Weber (72. Tanriver), Pütz, Turtschan; Junker (46. Kirkitadze), Niemann; Brand, Liebich (79. Wenzel); M. Weber

Tore: 1:0 M. Weber(3.), 2:0 M. Weber (15.), 3:0 Pütz 11m (44.), 4:0 Wohlfahrt (64.), 5:0 Niemann (76.), 6:0 Pütz 11m (84.)

Bilder und Videos vom Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.