2.Herren mit 3 Unentschieden in Folge

3 Unentschieden in Folge

Zum Abschluss der Hinserie ging es zunächst zum Tabellennachbarn SSC Teutonia II. Mit einer guten Leistung ging man 2x in Führung, doch leider schaffte man es nicht die Führung über die Zeit zu bringen und musste sich am Ende mit einem 2:2 zufrieden geben.
Das letzte spiel der Hinrunde bestritt man bei Wacker Lankwitz, seines Zeichens verlustpunktfreier Tabellenführer. Doch entgegen der Erwartungen aller Anwesenden, war es in den ersten 45 Minuten Stralau, das sich die klareren Möglichkeiten herausspielte und bis zur Halbzeit das bessere Team stellte. Leider nutzte man seine Chancen nicht konsequent genug und so stand es nur 1:0 für Stralau zur Halbzeit.
Nach der Pause trat Wacker dann auf wie ein Tabellenführer und übernahm das Kommando. Zwar hatten wir noch 2-3 Kontergelegenheiten, am Ende musste man aber froh sein, dass man den einen Punkt am Ende noch über die Zeit brachte.

Zu Beginn der Rückrunde ging es nach Blankenburg. Nach starken Regenfällen auf einen schwierig zu bespielenden rasen, entwickelte sich ein gutes Spiel unsererseits.
Nach 30 Minuten führten wir bereits 2:0 und hatten bis dahin alles im Griff. Leider hatten dann sowohl unser Kapitän Gerrit als auch der Schiedsrichter einen Aussetzer. Zwar äußerte sich Gerrit lautstark Richtung gegnerische Trainerbank, gelb wäre allerdings die angemessenere Strafe gewesen. Da der Schiedsrichter das anders sah, spielten wir ab der 30. Minute in Unterzahl. Blankenburg hatte folglich mehr Ballbesitz, wirklich gefährlich wurden sie allerdings nicht.
Nach der Halbzeit ließ Stralau sogar noch das 3:0 folgen. Doch dann lud Stralau unerklärlicherweise gleich mehrfach zum Tore schießen ein.
Ein Torwartfehler, ein unnötiger Elfmeter und ein abseitsverdächtiges Tor später stand es dann 3:3. Doch das war noch nicht alles, in der 90. erzielte Leander Pleschinger das 4:3, bereits das 2. Tor durch Leander nachdem er die anderen beiden aufgelegt hatte. Weil aber in der Folge ein weiterer Torwartfehler produziert wurde, hieß es am Ende leider 4:4. Definitiv 2 Punkte zu wenig.