1.Herren mit Heimniederlage

Berolina Stralau – Frohnauer SC 0 : 2 (0 : 0)

Große Enttäuschung im Aufsteigerderby!

Nach dem Weiterkommen im Pokalwettbewerb wollten wir unbedingt 3 Punkte holen. Doch das misslang gänzlich. Trotz guter Vorbereitung (gemeinsames Frühstück mit anschließendem Spaziergang!) konnten wir uns nicht entscheidend durchsetzen. Die 1. Torchance des Gegners konnte Poßnien noch vereiteln und fast wäre dennoch bei einem Solo von Friedrich die Führung möglich gewesen, aber er scheiterte aus spitzem Winkel, da er auch in der Mitte keinen Abnehmer fand. Kurz danach zielte noch Jackowski nach Einwurf von Friedrich leider über das Tor. Das war es aber schon mit der Torgefahr.
Die 2. Halbzeit begann etwas schwungvoller, aber Kleßnys Kopfball nach Flanke von Jonach war zu schwach. Dann fand Brand nach schönem Solo in der Mitte wiederum keinen Abnehmer und bei einer weiteren Möglichkeit legte er sich den Ball zu weit vor. Nun hatten die Frohnauer ihre Chancen. Einen durchrutschenden Eckball auf den kurzen Pfosten konnte Poßnien noch parieren, ebenso einen Nachschuss aus kurzer Distanz. Nach einem weiteren Eckball sprang der Ball vom Innenpfosten wieder in das Feld zurück – Glück für uns! Doch dann konterte uns der Gegner nach einem Ballverlust unsererseits aus und erzielte die nicht unverdiente Führung. Als wir dann mit dem Mut der Verzweiflung alles nach vorn warfen, führte ein weiter Konter noch zum 0:2.

Betrüblich: das war schon das 7. von 11 Punktspielen ohne eigenen Torerfolg!!

Aufstellung:
Poßnien; Jonach, Orbay, Koch, Jackowski; Weber (16. Junker), Wedemeyer; Brand, Liebich (70. Hermstein), Kleßny; Friedrich (70. Mlynikowski)
Tore:
0:1 (80.), 0:2 (89.)