DRITTE wieder aktiv!

12. Februar 2013

Am Sonntag griff endlich auch wieder die Dritte ins Punktspielgeschehen ein.Nach dem wir am vergangenen Sonntag vergeblich bei DJK Schwarz/Weiß Neukölln auf deren Dritte warteten,erschien unser heutiger Gegner (3.) 1.FC Lübars mit einer ansehnlichen Abordnung schon weit vor den ersten Spielern unserer Mannschaft(würde ich bei unserer Dritten auch mal gern sehen) auf dem Lasker.Wir hatten erstmals in dieser Saison arge Besetzungsprobleme(Krankheit,Urlaub,Schönwetterfußballer und Verschollene),aber dank 3 Perspektivspielern des Leistungskaders A konnten wir 12 Spieler aufbieten.Im Spiel hatten wir es sofort mit einem hochmotivierten Gegner zu tun,aber wir waren von Anfang an sehr konzentriert und und hielten unsere taktische Marchroute sehr diszipliniert durch,indem schon unsere Stürmer den Gegner in Ihrer Hälfte störten und durch enorme Laufarbeit der Mittelfeldspieler keine großen Lücken entstehen konnten durch die der Gegner  ins spielen kommen könnte.Was doch noch durchkam war meist eine sichere Beute unserer sattelfesten Abwehr(mit 11 Gegentoren die beste der Unteren) oder einem starken Eik im Tor.Eine ganz starke Leistung boten diesmal unsere beiden Außenverteidiger Igel und Dittrich.

In der 20min erzielte Leo Noack nach einem Torwartfehler das 1:0.Das 2:0 fiel in der 30min nach einer scharf in den 5er geschlagenen Ecke aus einem Gewühl durch M.Turtchan mit Seitfallzieher.Mit 2:0 ging es in die Pause.Nach dem “Pausentee” setzte unser Gegner uns dann mächtig unter Druck und wir hatten einige brenzlige Situationen zu überstehen mit Eik`s Hilfe.Nach einerUnaufmerksamkeit auf unserer rechten Abwehrseite kam der Gegner in unseren Strafraum aus 5m zum 2:1 in der 67min.Nun wurde es nochmal spannend und Lübars witterte Morgenluft aber nur bis zur 72min als M.Turtchan einen Einwurf aus 25m volley aus der Drehung zum 3:1 unter die Latte schoß(Tor des Monats).Damit war die Gegenwehr von Lübars gebrochen und wir kontrollierten das Spiel.Ohne große Gegenwehr erziehlte M.Turtchan in der 88min und 90min noch das 4:1 und 5:1(also lupenreiner Hattrick).

Leider haben wir durch unsere wenigen Mannschaften in unserer Staffel wieder 2 Wochen kein Spiel und wir sollten uns doch Donnerstag`s beim Training unsere Form erhalten.Leider wird uns Mario Wendav bis auf weiteres wegen seiner Selbstständigkeit nicht mehr zur Verfügung stehen,was ein großer Verlust ist,den hoffentlich die Anderen vergessen machen.

R.L.