Vierte überrollt

Am vergangenen Sonntag kam man beim Frohnauer SC III mit 8:0 böse unter die Räder.

Stralau spielte mit: Machleidt – Beutner (12. Pleske), B. Bjeske, S. Bjeske – Mollenschott, Beeskow, Schulz, Schmidtsdorff, Jacobsohn – Lingott (77. Böttcher), Köhler

Tore: 1:0 (29.), 2:0 (38.), 3:0 (49.), 4:0 (55.), 5:0 (67.), 6:0 (71.), 7:0 (78.), 8:0 (86.)

B.V. : Machleidt pariert FE

Die Gastgeber legten gleich gut los und blockierten mit enormem läuferischem Aufwand die kurzen Passwege der Stralauer, deren lange Schläge regelmäßig im Niemandsland landeten. Der Ballführende wurde umgehend attackiert. Nach knapp 20 Minuten konnte man die Partie ausgeglichener gestalten. Lingott hatte das 0:1 auf dem Fuß, konnte sich im 1 gegen 1 aber nicht durchsetzen. Im direkten Gegenzug  musste Machleidt gleich den ersten Schuss auf sein Tor passieren lassen. Ein abgefälschter Freistoß besorgte das 2:0. Voller Elan kamen die Gäste aus der Kabine, doch ein katastrophaler Abspielfehler im Deckungszentrum, begünstigte das 3:0, der Genickbruch. Erneut zeigten sich gravierende Mängel. Im Aufbauspiel, wurde der Ball zu schnell verloren. Auch verstand man es nicht die Größe des Platzes zu nutzen,  dass Spiel in die Breite zu ziehen und über die Außenbahnspieler zu forcieren. Einzig Mollenschott und Machleidt zeigten eine ansprechende Leistung.

Stralauer Heimsiegserie gerissen – 3:5 gegen den BFC Tur Abdin

Persiustraße, 2. September 2012 – Der FSV Berolina Stralau muss eine herbe 3:5 (2:1) Niederlage gegen den BFC Tur Abdin einstecken. Nach passabler 1. Halbzeit präsentieren sich die Heimischen in der Folge inferior und verlieren schon das 3 Spiel in der noch jungen Saison. Den Stralauern, aktuell im Tabellenkeller auf Platz 13, stehen nun 2 schwierige Wochen mit Auswärtsspielen bevor. Weiterlesen

DRITTE ließ wieder Punkte liegen

Also wenn wir ein Phrasenschwein hätten, könnte ich es nach den Spielen der DRITTEN sehr schnell füllen, denn nach diesem Spiel vom Sonntag gegen Schwarz/weiß Neukölln das 2:2 endete könnte der Spruch „Wer vorne keine reinmacht kriegt hinten welche rein“ wohl voll zustimmen. Weiterlesen

Der FSV Berolina Stralau verliert auch sein 2tes Auswärtsspiel der Saison

Cantianstraße 24, 25. August 2012 – Die mit einer Mannschaft ohne viele Stammspieler angetretenen Stralauer verlieren auch ihr 2tes Spiel auf gegnerischem Platz mit 3:0 (2:0). Die SV Empor Berlin II sorgt mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten für die Vorentscheidung in Halbzeit 1. Mit 3 Punkten aus den ersten 3 Spielen legen die Rot-Weißen damit einen verkorksten Saisonstart hin und stehen vor dem Aufeinandertreffen mit dem BFC Tur Abdin bereits gehörig unter Zugzwang. Weiterlesen

Vierte: Punkteteilung

Im zweiten Heimspiel der Saison musste man sich mit einem 3:3 gegen den CSV Olympia III begnügen.

Stralau spielte mit: Reck – Jacobsohn, Bjeske, Pleske – Machleidt, Beeskow (75. Schmidtsdorff), Weber, Krause, Dienelt – Lingott (78. Wohlfahrt), Schulz

Tore: 1:0 Schulz (12.), 2:0 Lingott (17.), 2:1 (26.), 2:2 (31.), 2:3 (41.), 3:3 Wohlfahrt (87.)

Stralauer des Spiels : Dienelt

Weiterlesen

Saisonfazit 2011/2012 der Jugendleitung

Saisonfazit Jugendabteilung 2011/2012

Unter dem Motto: „Es ist Zeit für den großen Sprung“ war die Jugendabteilung des FSV Berolina Stralau 01 e.V in die Saison 2011/2012 gestartet und wieder einmal konnte die vergangene Saison getoppt werden. Wie unsere Nachwuchsspieler und Trainer dies jedes Mal aufs Neue hinbekommen, bleibt mir ein Rätsel, aber der große Zusammenhalt innerhalb der Trainerfamilie und die starke Identifikation mit dem Verein trugen zu einer weiteren erfolgreichen Saison bei.

Weiterlesen

Vierte unterliegt Hürtürkel

Bei „winterlichen“ Temperaturen unterliegt man 6:3 (3:0) bei BSV Hürtürkel.

Bero spielte mit: Moritz, Pleske, Beutner, S.Bjeske – Welandt, Krause, Schulz, Schmittsdorf (45.Mollenschott), Dienelt (55.Beeskow) – Mink, Lingott

Tore: alle 3 Lingott
Stralauer des Spiels: D.Lingott

Weiterlesen

Stralauer holen ersten Saisonsieg in der Heimpremiere auf dem neuen Kunstrasenbelag

Persiustraße, 19. August 2012 – In einer Hitze-Schlacht auf der Lasker-Sportanlage ringt der FSV Berolina Stralau die Gäste aus Wannsee mit 4:1 (0:1) nieder. Die Stralauer beweisen bei Höchsttemperaturen um die 35 Grad den längeren Atem und drehen in der Schlussviertelstunde die Partie. Der neue Kunstrasenbelag wird damit standesgemäß mit einem Sieg eingeweiht. Weiterlesen

Ostberliner Supercup geht nach aufopferungsvollem Kampf der Stralauer an den SV Empor

Dunckerstraße 59/60, 14. August 2012 – Der FSV Berolina Stralau muss sich auf dem Tesch-Sportplatz dem Berlin-Ligisten SV Empor Berlin mit 1:4 (1:3) geschlagen geben. Die Stralauer zeigen trotz der Niederlage eine überzeugende Leistung und erweisen sich als schwer zu bespielender Gegner. Der Ostberliner Supercup wandert damit, zumindest für dieses Jahr, wieder nach Pankow. Weiterlesen

Ernüchternde Niederlage des FSV Berolina Stralau zum Saisonauftakt

Brunsbüttler Damm, 12. August 2012 – Nach dem Sommermärchen bei den Lichtenberger Meisterschaften legt der FSV Berolina Stralau eine Bruchlandung auf dem harten Boden der Realität des Liga-Alltags hin. Uninspirierte Stralauer müssen sich auswärts dem Aufstiegsaspiranten Nummer 1, den Spandauer Kickers, mit 0 zu 3 geschlagen geben. Weiterlesen

An alle Nachwuchstrainer und Betreuer

1. Trainersitzung der Saison

Am kommenden Freitag dem 17. August findet die erste Trainersitzung der Saison statt.

Beginn ist 19.30 Uhr auf dem Lasker. Wir bitten um das Erscheinen aller Trainer und nicht nur um einen Vertreter pro Mannschaft.

Die Jugendleitung