1.Herren siegt bei Berolina Mitte

Berolina Mitte – Berolina Stralau 0 : 2 (0 : 0)

Doch noch Sieg!

Unmittelbar vor Spielbeginn meldete sich Beer noch erkrankt ab, so dass es im Vergleich zum letzten Sonntag 3 Veränderungen im Startaufgebot gab: Jackowski, Fischer und Brand ersetzten Beer, Jonach und Mlynikowski. Doch auch mit diesen Änderungen begann unsere Mannschaft sehr furios und hochmotiviert. Bereits nach 10 Minuten konnten wir 3 hochwertige Torchancen durch Turtschan, Niemann und Friedrich verbuchen. Alle 3 blieben aber ungenutzt. Bero Mitte kam erst in der 26. Min. zum 1. Torschuss. Richtig gefährlich wurde es dann in der 33. Min., aber Torsteher Dwars fischte einen platziert getretenen Freistoß aus dem Winkel! Weiterlesen

1.Herren mit Heimsieg gegen Wittenau

Berolina Stralau – Concordia Wittenau 2 : 0 (0 :0)

Mühsam – aber verdient!

Im 2. Heimspiel konnte nach relativ ausgeglichenen Feldanteilen der 2. Heimsieg eingefahren werden. Die Wittenauer hielten gut dagegen, waren aber letztendlich im Angriff zu harmlos. Die ersten Torschüsse hatten die Stralauer – Weber schoss nach Einwurf von Friedrich mit Direktschuss am Tor vorbei und Beer vergab eine Nachschusschance nach Freistoß von Pötting. Weiterlesen

1.Herren erkämpft Auswärtspunkt

Türkspor FK – Berolina Stralau 3 : 3 (1 :1)

Große Moral bewiesen!

Das Auswärtsspiel gegen einen der diesjährigen Staffelfavoriten (Türkspor kaufte 10 Neue teilweise mit Oberligaerfahrung) konnten nach großer kämpferischer Leistung und zwischenzeitlichem 2-Tore-Rückstand in den Schlussminuten noch zum Remis gestaltet werden. Doch der Reihe nach – für Heidrich und Urlauber Weber rückten Beer und Liebich ins Startaufgebot. Von Anfang an sahen die Zuschauer ein rassiges Landesligaspitzenspiel. Weiterlesen

1.Herren mit Auftaktsieg gegen den Lichtenrader BC

Berolina Stralau – Lichtenrader BC 4 : 0 (1 :0)

Auftakt nach Maß!

Im 1. Punktspiel konnten wir einen letztendlich ungefährdeten deutlichen Sieg einfahren. Dabei mussten wir neben unseren Urlaubern Beer, Brand und Liebich auch noch Niemann (Kreislaufprobleme) ersetzen. Die Lichtenrader Aufstiegsmannschaft stellte sich körperlich sehr robust vor und versuchte vor allem mit Standards zum Erfolg zu kommen. Weiterlesen

1.Herren setzt Serie fort

Berolina Stralau – Concordia Britz 4 : 0 (1 : 0)

Trotz Sieges – Spiel der vergebenen Großchancen!

Der Abstiegskandidat hatte in den bisherigen Rückrundenspielen vor allem in der Abwehr geglänzt. So hatte man bis dato nur 14 Gegentore in 12 Spielen bekommen. Doch diesmal waren sie gegen unsere Mannschaft chancenlos: selber nicht eine Torchance, aber ca. 10 Hochkaräter zugelassen! Britz kann sich insbesondere bei unseren Stürmern bedanken, dass das Ergebnis nicht zweistellig wurde.

Weiterlesen

1.Herren weiter auf Erfolgskurs

Berliner SC II – Berolina Stralau 1 : 2 (0 : 2)

Gewonnen – aber nur eine Halbzeit gut gespielt!

Gegen die abstiegsbedrohten Hausherren musste der Trainer gleich 4 Urlauber ersetzen, die vergangenen Sonntag noch in der Startaufstellung waren. Für Beer, Junker, den verspätet eintreffenden Brand und den leichtverletzten Jonach rückten Heidrich, Schmidt, Kimpinsky und Pötting in die Anfangsformation. Weiterlesen

1.Herren schlägt Aufstiegsanwärter

Berolina Stralau – Hilalspor 2 : 0 (2 : 0)

Endlich einen “Großen“ bezwungen!

Gegen einen spielerisch sehr starken Tabellendritten, der seit 15 Pflichtspielen unbesiegt war, konnte unsere Mannschaft endlich einmal ihr Können unter Beweis stellen und landete einen verdienten Sieg. Mit leicht veränderter Aufstellung und Taktik (2 Spitzen) war man von Anfang an brandgefährlich. Liebichs Solo mit anschließendem Pass auf Brand brachte das frühe 1:0. Weiterlesen

1.Herren weiter auf Erfolgskurs

Stern 1900 II – Berolina Stralau 0 : 4 (0 : 2)

Zweiter sicherer Auswärtssieg nacheinander!

Es wurde letztendlich doch noch ein sicherer Sieg gegen eine bis zum Strafraum gewiss nicht schlecht spielende Sternemannschaft. Im Vergleich zum letzten Heimspiel stellte der Trainer auf 3 Positionen um. Jackowski, Jonach und Mlynikowski ersetzten Heidrich (Kurzurlaub), Pötting (erkrankt) und Liebich. Beer erhielt diesmal eine andere Aufgabe. Weiterlesen

1.Herren mit verdienten Punkt

Berolina Stralau – SC Gatow 0 : 0

Punkt gegen Tabellenvierten hochverdient

In einem über weite Strecken ausgeglichenem Spiel holte unsere Mannschaft verdientermaßen einen Punkt. Einerseits war auch mehr möglich, andererseits musste Torsteher Walter-Born 2x bravourös parieren. Doch die Mehrzahl der guten Tormöglichkeiten aus dem torlosen Unentschieden einen Sieg zu machen, lagen hauptsächlich auf unserer Seite. Weiterlesen

1.Herren siegt bei SW Spandau

SW Spandau – Berolina Stralau 1 : 5 (0 : 4)

1. Auswärtssieg in der Rückrunde!

Die Vorzeichen für dieses Spiel standen alles andere als günstig. Vor allem im Sturmzentrum musste der Trainer improvisieren, da neben Kleßny (Urlaub) auch Brand und Wenzel (verletzt) ausfielen und kurzfristig noch „Ersatzmittelstürmer“ Jonach passen musste. So übernahm Liebich als „falsche 9“ diese Aufgabe. Weiterlesen

1.Herren mit Punkteteilung gegen Charlottenburg

Berolina Stralau – SC Charlottenburg 2 : 2 (0 : 0)

Punkt gewonnen oder 2 verloren?

Gegen einen spielerisch sehr starken Gast erkämpfte sich unsere Mannschaft einen verdienten Punkt. Allerdings war natürlich noch mehr drin. Auf sage und schreibe 10 Spieler (u.a. Pütz, Beer, Brand, Liebich) mussten wir verzichten, zeigten aber dennoch eine gute Leistung. Natürlich brauchte es einige Zeit, bis die Neuformation stabil wirkte Deshalb hatten auch die Gäste die erste Tormöglichkeit bereits nach 4 Min., doch nach einer sehr guten Kombination war ihr Abschluss zum Glück zu schwach. Weiterlesen

Berolina Stralau unterliegt Sparta

SV Sparta – Berolina Stralau 4 : 1 (2 : 0)

Verdiente Niederlage trotz guter Torchancen!

Die Sparta-Mannschaft zeigte deutlich auf, warum sie zu Recht an der Spitze der Landesligatabelle steht und unbedingt aufsteigen will. In der Passgenauigkeit, in der individuellen Klasse am Ball und vor allem im Zweikampfverhalten war sie unserer Mannschaft um Längen voraus. Weiterlesen