U14 mit Auswärtssieg

U14 siegt erstmals in Mahlsdorf

Laut FUSSBALL.de hatte noch nie eine U14 von Berolina Stralau gegen Eintracht Mahlsdorf gewonnen. Bis zu diesem Wochenende.
Mit einem überaus überzeugenden Auftritt übernahm unser Team das Heft des Handelns in dieser Begegnung und drängte die Gastgeber der Eintracht in deren Hälfte. Der stete Druck auf Ball und Gegner zeigte schon bald Erfolg und nach einigen Torschussversuchen netzten die Stralauer Jungs schließlich nach einer Viertelstunde zum ersten Mal ein. Die Tore zwei und drei sorgten für die nötige Sicherheit und das Selbstbewusstsein, um sich im zweiten Durchgang mehr auf das Spielerische zu konzentrieren. Denn von Seiten des Trainerstabs wurde das Zwischenergebnis zwar gelobt, aber auch darauf hingewiesen, dass man von der Bank aus viel mit dem Kopf durch die Wand und wenig mit Köpfchen hinter die Abwehr gesehen hat.
Somit waren die Vorgaben für die zweite Hälfte gesetzt: mehr ballnahes Coachen, mehr den Blick auch für rechts, links und nach hinten haben, gemeinsames, schnelles Nachrücken nach Ballverlust. Wenige Augenblicke nach Wiederanpfiff klingelte es erneut im Kasten zum 4:0 für Stralau. Und als fünf Minuten darauf nach einem scharf hereingebrachten Ball von links die Mahlsdorfer Abwehr den Ball unhaltbar ins eigene Tor bugsierte, war die Partie schon entschieden. Zwar war die Eintracht bis zum Abpfiff bemüht, das Spiel wieder selber zu gestalten. Daher war das am Ende stehende 8:0 aus Sicht der Mahlsdorfer vielleicht etwas zu hoch, aber für diesen engagierten Auftritt unserer U14 absolut gerechtfertigt ausgefallen.
An diesem Wochenende hat das Team spielfrei und erwartet als nächstes Blau-Weiß Berolina Mitte auf heimischen Platz.

Der ganze Spielbericht >> Hier