1.Herren unterliegt Empor Berlin

SV Empor – Berolina Stralau 2 : 0 (1 : 0)

Leider am Ende wieder mit leeren Händen!

Im vorgezogenen Spiel beim SV Empor (Rasen noch gesperrt und Kunstrasen am Samstag durch Hockey belegt!) mussten wir leider die 4. Punktspielniederlage in Folge hinnehmen. Trotzdem war es ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem wir letztendlich sogar mehr Torchancen hatten als die Gastgeber. Doch leider hatten die die besseren „Knipser“ an diesem Tag.

Nach anfänglich verteiltem Spiel in dem die Hausherren vor allem über die Flügel gefährlich wurden, hatten auch wir gute Möglichkeiten. So schoss z. B. nach einem Einwurf von Friedrich Brand den Nachschuss nur knapp über das Tor. Ein Stellungsfehler von Orbay führte zum 1:0, genau auf diese Situation hatte der Trainer bei der Einweisung hingewiesen. Wiederum Brand verfehlte eine Kopfballverlängerung von Beer mit dem Fuß nur knapp – hier wäre ein Kopfballversuch vielleicht die bessere Lösung gewesen. Die größte Chance vergab dann Beer, als er unbedrängt nach Freistoß von Orbay zum Kopfball kam.
Die erste Torannäherung nach dem Wechsel hatten auch wir, aber die Kopfballverlängerung von Koch konnte nicht genutzt werden. Dann aber musste Orbay einmal in höchster Not retten. Anschließend blieben auch weitere Kopfballversuche von Weber und Koch (nach Freistoß Fischer) erfolglos. Ein Konter der Hausherren führte zum 2:0. Jackowski war nicht auf der linken Abwehrseite zu finden und Orbay hob auf rechts die Abseitsposition des Stürmers auf. Dann versuchte sich noch Friedrich mit einem Kopfball aus Nahdistanz – aber auch der brachte nichts Zählbares. So blieb es beim 2:0 Heimsieg, bei dem der Gastgeber aus 3 Chancen 2 Tore machte, wir aber bei 5 guten Möglichkeiten den Ball nicht über die Linie brachten.
Das ganze „Dilemma“ kann man sich übrigens auch bei Spreekick.tv noch einmal anschauen.

Aufstellung:
Poßnien; Jonach, Orbay, Koch, Jackowski; Weber, Junker (63. Hermstein), Beer; Brand (82. Schauer), Friedrich, Mlynikowski (63. Fischer)

Tore: 1:0 (23.), 2:0 (71.)