1.Herren geben Sieg in der Nachspielzeit aus der Hand

Berolina Stralau – Eintracht Mahlsdorf II 2 : 2 (1 : 1)

Im Wiederholungsspiel Sieg noch aus der Hand gegeben!

In der Nachspielzeit wurde uns leider der nächste Heimsieg noch aus der Hand gerissen. Ohne Nieman, Friedrich, Jackowski und Fischer (standen nicht zur Verfügung), sowie Junker und Mlynikowski (dafür erstmals wieder Pötting und Hermstein) in der Startaufstellung wollten wir unbedingt unseren Heimnimbus wahren. Doch das Spiel begann gegen den Rückrundenspitzenreiter alles andere als gut. Nach einem langen Einwurf wurde ein Nachschuss aus großer Entfernung abgefälscht und landete frühzeitig in unserem Tor. Weiterlesen

1.Herren holt Punkt beim Verfolger

Türkiyemspor – Berolina Stralau 0 : 0 (0 : 0)

Wichtiger Punkt beim Tabellenzweiten!

Nach dem gescheiterten Versuch der Umlegung durch den Gastgeber auf den Kunstrasenplatz Blücherstr sahen die Zuschauer ein rassiges, aber dennoch sehr faires Spitzenspiel. Bis auf den weiterhin fehlenden Niemann und Pötting (spielte wegen Trainingsrückstand in der 2. Mannschaft) waren bei uns alle Spieler an Deck. Seitens Türkiyemspor, wo der Trainer noch letzte Woche seine vielen Verletzte beklagte, spielte man ebenfalls mit voller Kapelle (wundersame Genesung!). Weiterlesen

1.Herren mit weiteren Heimerfolg

Berolina Stralau – Berolina Mitte 3 : 0 (2 : 0)

„Pfichtsieg“ ohne zu glänzen!

Im 2. Heimspiel hintereinander gegen einen Abstiegskandidaten gab es den erwarteten Erfolg. Diesmal begannen wir wie die „Feuerwehr“! Bereits nach 2 Minuten hatten wir 2 Hundertprozentige, aber nach den Einwürfen von Friedrich waren die Kopfbälle aus Nahdistanz von Weber und Brand nicht druckvoll und unplatziert. Doch nur kurze Zeit später setzte sich auf der linken Seite Turtschan durch und seine maßgerechte Flanke köpfte Kleßny zur frühen Führung ein. Weiterlesen

1.Herren mit Heimerfolg gegen Adlershofer BC

Berolina Stralau – Adlershofer BC 5 : 2 (2 : 1)

„Angstgegner“ noch sicher bezwungen!

Eigentlich wollte der Trainer kadermäßig relativ sorgenfrei in diese Begegnung gehen, aber dann fielen neben Niemann und Pötting kurzfristig auch noch Torsteher Dwars, Wenzel und Jackowski aus. So rückte nach langer Verletzungspause Jonach gleich in die Startaufstellung und auch Youngster Schmidt kam zu seinem 2. Einsatz von Beginn an. Leider mussten wir mal wieder einen Rückstand hinnehmen. Oldie Raß (spielt wahrscheinlich gegen Stralau immer gern) verlängerte einen Freistoß und im 1:1 im Strafraum sahen wir im Abwehrverhalten nicht gut aus. Weiterlesen