1.Herren revanchiert sich für Pokalniederlage

Berolina Stralau – FC Internationale 4 : 1 (2 :0)

Revanche überzeugend geglückt!

Schon von Beginn an merkte man unserer Mannschaft an, dass sie unbedingt die Pokalschlappe wettmachen wollte. Dabei musste der Trainer neben dem erkrankten Pötting auch noch kurzfristig Niemann ersetzen. Dafür stand dann nach 3-wöchiger Pause (Urlaub und Krankheit) Friedrich in der Startelf und Kleßny rückte auf die 10. Anfangs war es ein sehr verteiltes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Allerdings musste einmal Jackowski in höchster Not retten. Doch dann setzte sich nach Verlängerung von Friedrich Brand resolut durch und hämmerte aus spitzem Winkel den Ball in die Maschen. Aus der gleichen Position hätte Mlynikowski ebenfalls nach schöner Kombination schießen können, aber er sah den einlaufenden Brand und passte überlegt zurück. Gegen dessen Direktabnahme hatte der Keeper keine Chance.
Nach dem Wechsel hatte wiederum Brand die erste Tormöglichkeit, aber die Verlängerung von Kleßny konnte er diesmal nicht nutzen, da der Ball am langen Pfosten vorbei ging. Doch wir mussten nicht lange trauern, denn kurz danach bediente Mlynikowski mit einem Eckball Weber und dessen Kopfballablage versenkte Kleßny zum 3:0. Dann brachte der immer mehr unsicher wirkende Schiedsrichter zusehends Hektik ins Spiel, als er uns einen klaren Elfmeter verweigerte (Brand wurde im Strafraum von hinten umgestoßen) und danach gleich für uns drei gelbe Karten verteilte. Doch nachdem ein Nachschuss von Weber noch am Tor vorbei flog, war dann Mlynikowski zum 4:0 erfolgreich. Einem vom Gegner abgefälschten Ball nahm er auf und nach kurzer Drehung versenkte er ihn flach in die linke Ecke. Eine verunglückte Abwehraktion von Turtschan brachte noch Ergebniskosmetik für die Gäste.

Fazit: Diesmal waren wir von Anfang an hellwach und gut in der Zweikampfführung (Sonderlob Weber!). Neben der Steigerung im Abwehrverhalten geht auch ein Lob an unsere Offensive!

Aufstellung:Dwars; Jackowski, Beer, Pütz, Turtschan; M. Weber, Junker (70. Schmidt); Brand (73.Schauer), Kleßny, Mlynikowski; Friedrich

Tore: 1:0 Brand (22.Min.), 2:0 Brand (35.Min.), 3:0 Kleßny (55.Min.), 4:0 Mlynikowski (68.Min.), 4:1 (78.)

Schreibe einen Kommentar