1.Herren siegt im Spitzenspiel

Berolina Stralau – Hilalspor 2 : 0 (1 : 0)

Sieg im Spitzenspiel!

Beiden Mannschaften merkte man in der Anfangsphase an, dass hier die die Top-Teams der Staffel 1 aufeinander trafen. Die gut strukturierte Abwehrarbeit und das konzentrierte Störungsverhalten prägten das Spiel. So blieben Torchancen anfangs Mangelware. Einzig Brand sorgte durch sein resolutes Durchsetzen für etwas Torgefahr. Deshalb rückten die Standardsituationen in den Vordergrund. Entsprechend war der Führungstreffer für uns – Wenzels Freistoßeingabe wurde nur unzureichend abgewehrt und Hermstein zog volley ab. Zwar war der Keeper noch mit den Fingerspitzen dran, aber er konnte den Einschlag nicht verhindern. Ein Missverständnis von Pütz mit Dwars blieb zum Glück für uns ungenutzt. Doch danach hatten wir wieder 2 Möglichkeiten, erst verlängerte Pütz einen weiteren Freistoß von Wenzel mit dem Kopf (der Torwart hielt aber), dann traf Brand nach herrlicher Kombination über die rechte Seite beim Abschluss nur den Pfosten!
In der 2. Halbzeit hatten nach einem Freistoß von Niemann erst Pütz und danach Brand die große Chance zum Ausbau der Führung, doch der Ball von Pütz aus Nahdistanz wurde abgewehrt und Brand schoss im Nachschuss einen Gegner an.
Nun versuchten die Gäste, das Spiel mehr und mehr in unsere Hälfte zu verlegen. Allerdings brachten sie keine erfolgversprechenden Kombinationen zustande. Aber auch wir mussten dann bei einigen Eckbällen und Freistößen sehr auf der Hut sein. Doch Torsteher Dwars erwies sich als wichtiger Rückhalt. In dieser Phase gelang es uns zu wenig, den Ball länger in unseren Reihen zu halten. Dafür waren wir dann in den Schlussminuten wieder einmal erfolgreich. Bei einem Durchbruch von Brand verfehlte die Eingabe noch das Ziel, aber dann servierte der gleiche Spieler Pötting den Ball und der konnte aus kurzer Entfernung das 2:0 markieren.

Damit haben wir nicht nur einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel errungen, sondern es steht nun im 9. Spiel hinten die 0 !!!

Aufstellung: Dwars; Jonach, Beer, Pütz, Wenzel (64. Pötting); Weber, Niemann; Brand, Kleßny, Hermstein (79. Mlynikowski); Friedrich (66. Jackowski)

Tore: 1:0 Hermstein (18.), 2:0 Pötting (89.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.