Auswärtsspiel der C2 beim Tabellenführer

25.11.17 // 9. Punktspiel gegen SC Staaken C2 // 1:3 (1:1)

Ein Anstoss um 10 Uhr in Staaken verbunden mit Dauerregen und Weckerklingeln um 6.45 Uhr machte nicht besonders viel Lust an eines der anderen Enden der Stadt zu fahren. Wir traten mit einem angeschlagenen Torwart an, der zuvor sechs Wochen aussetzen musste und wussten, dass es ebenfalls ohne etatmäßige Innenverteidigung schwer werden würde, dem fast punktverlustfreien Tabellenführer etwas entgegenzusetzen.

In der ersten Halbzeit ging der Matchplan gut auf. Mit ordentlichem Angriffspressing hat jedes Team so seine Probleme. Wetterbedingt konnten nicht viele Bälle nach früherem Ballgewinn kontrolliert und abgeschlossen werden, doch die Entscheidung so aufzutreten war richtig. Die Partie war relativ ausgeglichen, doch Staaken in den Angriffen zielstrebiger und technisch ansehnlicher vortragend. Nach einem Konter der Gastgeber und tollem Distanzschuss durch uns ging es mit 1:1 in die Pause.

Besonders ärgerlich war, dass wir in der Pause das stärkere Verdichten in der Viererkette aus einem nun praktizierten Abwehrpressing heraus ansprachen und auch unter der Woche trainierten, aber genau ersteres bei beiden Gegentoren doch vermissen ließen. Staaken spielte die Bälle überaus präzise in die Schnittstelle und war wie erwartet einfach das bessere Team. Vorn fehlte es uns in HZ2 etwas an Durchschlagskraft, da oftmals der Ball direkt weitergeleitet wurde, anstatt zu sichern und auf nachrückende Spieler zu warten.

Nun denn, in der Summe machten wir eine gute Partie gegen einen starken Gastgeber. Wir freuen uns auf das Rückspiel, da wir auch zum ersten Mal sympathische Staakener Trainer kennenlernten!

Coach Köhler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.