1.D-Junioren mit erstem Heimerfolg

1.D zeigt starke Reaktion und holt ersten Heimsieg

Nach der selbstverschuldeten Schlappe gegen SFC Stern 1900 am vergangenen Wochenende folgte als Reaktion eine sehr gute und konzentrierte Trainingswoche der 1.D, die von einer starken Teamleistung und einem 6:4-Heimsieg gegen den 1. FC Schöneberg gekrönt wurde. Auch das Fehlen zweier Stammspieler wurde gut kompensiert, denn der Kader hatte nicht nur spielerisch, sondern auch mental die nötige Qualität, um sich dieser Aufgabe anzunehmen.

Gleich von Beginn an zeichnete sich unser Auftritt durch ein gutes Stellungsspiel und schnelles Umschalten aus. Die Pässe wurde präzise gespielt, man verzettelte sich kaum in überflüssige Zweikämpfe im Zentrum und die Abwehr stand konzentriert bereit, um nach Ballgewinn das Spiel nach vorne neu zu eröffnen. Nur in weniger Situation zeigten sich bekannte Unzulänglichkeiten: fruchtlose Einzelaktionen nach vorne, die im Ballverlust mündeten oder Gezanke über Fehler der Mitspieler und Schiedsrichterentscheidungen. Dies kostete kurzfristig Konzentration und hätte kurz vor der Halbzeitpause fast noch den Ausgleich durch Schöneberg eingebracht. So ging es mit einer verdienten 2:1-Führung in die Kabine.

Mit dem Wiederanpfiff machten wir dort weiter, wo wir zuletzt aufgehört hatten: Machten früh Druck, erzwangen Ballverluste und erarbeiteten uns Torchancen, die beim zweiten Versuch im 3:1 mündeten. Ein erneuter Strafstoß, der sicher diskussionswürdig war, brachte den erneuten Anschlusstreffer. Das es zwischendurch sogar zum Ausgleich durch Schöneberg kam, ließ das Spiel etwas unangenehmer werden, aber eröffnete uns neue Räume. Schöneberg machte hinten auf und wollte unbedingt auf Sieg spielen, während wir bei unserer taktischen Linie blieben. In der Folge kamen wir zu vielen Chancen, die wir durch ein konzentriertes Konterspiel nutzten und in schneller Folge auf 6:3 erhöhten.

Am Ende hieß es 6:4 und der erste Dreier vor heimischen Publikum. Gratulation!

Mehr hier >> Spielbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.