1.Herren verteidigt Tabellenführung

Berolina Stralau – Türkiyemspor 4 : 2 (1 :1)

Sieg im Spitzenspiel!!

Im Duell Tabellenerster gegen den Zweiten konnte unsere Mannschaft doch noch einen verdienten Sieg einfahren. Aber der musste richtig erkämpft werden. Der Trainer verzichtete verletzungsbedingt in der Startaufstellung auf Weber, doch alle anderen Spieler waren einsatzbereit. Türkiyemspor kam zu Beginn besser ins Spiel. Vor allem der robust spielende Stürmer Taflan und die Standardsituationen brachten für unser Tor Gefahr. So fiel auch das 0:1 – einen gefährlichen Freistoß fälschte Hermstein unglücklich ins eigene Tor ab. Doch auch wir hatten dann unsere Torchancen. Die Beste ergab sich aus einem Konter, aber die 3:1 Situation wurde von dem an diesem Tag ansonsten wieder blendend aufgelegten Kleßny nicht gut genutzt. Aber auch wir waren durch unsere Standards gefährlich. Erst scheiterten Wenzel und Pötting mit Freistößen, doch kurz vor der Pause zirkelte Pötting einen Eckball auf Pütz und der nickte zum 1:1 ein.
Nach der Halbzeitpause gerieten wir wieder ins Hintertreffen, als ein schwaches Abwehrverhalten auf unserer rechten Abwehrseite zum abermaligen Rückstand führte. Doch dann war Wenzel zur Stelle und köpfte einen weiteren Eckball von Pötting schulmäßig zum Ausgleich ein. Nun verlagerte sich das Spielgeschehen zusehends in des Gegners Hälfte. Bei einer Eingabe von Hermstein konnte Kleßny nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden und den fälligen Elfmeter versenkte Pütz humorlos unter die Latte. 10 Min. später entschied der Schiedsrichter wieder auf Elfmeter, als etwas abseits vom Ballgeschehen wiederum Kleßny zu Boden ging. Festgehalten oder Foulspiel – egal: Pütz verwandelte sicher zum 4:2 Endstand. Danach passierte nicht mehr viel. Pötting hatte noch eine Freistoßsituation, aber der Ball wurde abgewehrt.
Fazit: Toller Sieg im Spitzenspiel, viel Lob dafür, nach zweimaligem Rückstand wiederzukommen und für die Ausführung unserer erfolgreichen Standardsituationen!

Aufstellung: Dwars; Jonach, Beer, Pütz, Jackowski; Wenzel (78. Fischer), Niemann; Brand (85. Friedrich), Pötting, Kleßny; Hermstein (72. Mlynikowski)

Tore: 0:1 (12.), 1:1 Pütz (40.), 1:2 (53.), 2:2 Wenzel (58.), 3:2 Pütz 11m (62.), 4.2 Pütz 11m (71.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.