1.Herren siegt bei Berolina Mitte

Berolina Mitte – Berolina Stralau 0 : 2 (0 : 0)

Doch noch Sieg!

Unmittelbar vor Spielbeginn meldete sich Beer noch erkrankt ab, so dass es im Vergleich zum letzten Sonntag 3 Veränderungen im Startaufgebot gab: Jackowski, Fischer und Brand ersetzten Beer, Jonach und Mlynikowski. Doch auch mit diesen Änderungen begann unsere Mannschaft sehr furios und hochmotiviert. Bereits nach 10 Minuten konnten wir 3 hochwertige Torchancen durch Turtschan, Niemann und Friedrich verbuchen. Alle 3 blieben aber ungenutzt. Bero Mitte kam erst in der 26. Min. zum 1. Torschuss. Richtig gefährlich wurde es dann in der 33. Min., aber Torsteher Dwars fischte einen platziert getretenen Freistoß aus dem Winkel! Unsere Aktionen litten leider an schlechten Eingaben oder an ungenauen Abschlüssen. Fast wäre in der 45. Min. dennoch der Führungstreffer gelungen, aber der Kopfball von Pütz nach Freistoß von Fischer ging am Tor vorbei.
In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel lange vor sich hin – große Torraumszenen gab es gar nicht. Erst die Einwechselung unserer „Joker“ brachte wieder Schwung in unsere Aktionen. Hermstein (nach langer Verletzungspause erstmals dabei und von Pötting gut freigespielt) donnerte am Dreiangel vorbei und auch beim 2. Abschluss verfehlte er das gegnerische Tor. Doch dann trat der nach vorn beorderte Wenzel zum Eckball an und Jonach köpfte zum 0:1 ein. Nun ergaben sich noch einige Kontermöglichkeiten für uns, die Pötting nach Pass von Mlynikowski im 2. Versuch zum 0:2 nutzen konnte.
Diesmal war es spielerisch kein besonderes Spiel, aber sehr engagiert geführt zeigte sich wieder einmal, dass wir am Ende immer noch etwas zum Zusetzen haben!

Aufstellung:
Dwars; Wenzel, Jackowski, Pütz, Turtschan; Weber, Niemann; Brand (70. Mlynikowski), Pötting, Fischer (75. Jonach); Friedrich (65. Hermstein)

Tore: 0:1 Jonach (83.), 0:2 Pötting (89.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.