Berolinas Schiedsrichter beim Berliner Pokalfinale

Am 25.05.2017 fand im Berliner Jahnsportpark das Endspiel des Berliner Pilsener Pokales statt. Es standen sich vor knapp 7000 Zuschauern der BFC Dynamo und Viktoria 89 gegenüber. Auch Berolina Stralau war vertreten, den unsere Schiedsrichter Rassmus Jessen als Schiedsrichter und Stephan Schenke als Linienrichter waren vertreten.  In einem spannenden Spiel setzte sich der BFC Dynamo in der Verlängerung mit 3:1 durch.  Lob von allen Seiten gab es für die fehlerfreie und souveräne Leitung des Spieles. Selbst kritische und knappe Entscheidungen stellten sich in der Zeitlupe als allesamt korrekt ausgelegt dar. Glückwunsch an Rasmus Jessen und Stephan Schenke zu der tollen Leistung und vielleicht sehen wir Euch ja mal im Olympiastadion zum Pokalfinale 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.