Berolina Stralau unterliegt Sparta

SV Sparta – Berolina Stralau 4 : 1 (2 : 0)

Verdiente Niederlage trotz guter Torchancen!

Die Sparta-Mannschaft zeigte deutlich auf, warum sie zu Recht an der Spitze der Landesligatabelle steht und unbedingt aufsteigen will. In der Passgenauigkeit, in der individuellen Klasse am Ball und vor allem im Zweikampfverhalten war sie unserer Mannschaft um Längen voraus. Das kam insbesondere beim frühzeitigen 1:0 zum Ausdruck, als Jonach von Elezi an der Grundlinie düpiert wurde und Ndjock nur noch einschieben brauchte. Dennoch hatten auch wir unsere Chancen, weil wir munter nach vorn spielten und Sparta die eine oder andere heikle Situation überstehen musste. Die beste Aktion hatte Brand, aber sein Schlenzer nach Sololauf ging am langen Pfosten vorbei. Trotz des baldigen 2:0 kamen wir zu weiteren Möglichkeiten – ein Freistoß von Liebich verfehlte nur knapp das Tor und 2 Kopfbälle von Pütz und Beer nach vorausgegangenen Standards fanden ebenfalls nicht den Weg ins Tor.
Taktische Umstellungen unsererseits in der 2. Halbzeit führten erst einmal nicht zum Erfolg, im Gegenteil – wir mussten aus einem Konter das 3:0 hinnehmen. Mlynikowski hätte dann den Anschlusstreffer erzielen können, ab er schloss nicht konsequent genug ab. Verletzungsbedingt musste dann Beer passen und der frisch eingewechselte Turtschan verursachte mit seiner 1. Aktion einen Elfmeter. Doch in den letzten 15 Min. bauten wir noch einmal Druck auf. Erst hatten Mlynikowski und Brand im Duett eine Großchance auf dem Fuß, ehe Brand nach Zuspiel von Liebich auf 4:1 verkürzen konnte. Der dezimierte Gastgeber (Verletzung eines Spielers bei ausgeschöpftem Wechselkontingent) wurde in den letzten 10 Min. regelrecht belagert, aber vor allem Brand konnte die sich bietenden Torchancen nicht nutzen. Zu allem Überfluss fing sich der aufgerückte Kapitän Pütz in der Nachspielzeit noch eine gelb-rote Karte ein, als er beim Versuch den Ball noch ins Tor zu stochern den gegnerischen Keeper traf. Somit fällt auch er neben Beer für das nächste Heimspiel aus!
Aufstellung: Walter-Born; Jackowski, Beer (62. Wenzel), Pütz, Schmidt; Junker (69. Turtschan), Niemann; Jonach (46. M. Weber), Liebich, Mlynikowski, Brand
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (30.), 3:0 (58.), 4:0 11m (70.), 4:1 Brand (79.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.