Ehrenamt Auszeichnungen

Der Berliner Fußball-Verband zeichnete am Freitag, den 31. März 2017, besonders engagierte Ehrenamtliche aus.

Für den FSV Berolina Stralau 1901 wurden die Sportkameraden

Norman Machleidt (2.Herren +Trainer)
Ralph Poweleit (AK60 +Trainer)
David Beeskow (3.Herren +Trainer)
Robert Kimpinsky (1.Herren + Programmheft,Homepage) war leider beruflich verhindert Weiterlesen

Erster BFV-Qualifizierungstag für Nachwuchstrainer

Am Samstag, den 8. April 2017, führten der BFV und der FC Union Berlin einen zentralen Qualifizierungstag für Berliner Nachwuchstrainer/-innen durch.

Unser Sportkamerad Frank Holzmann Trainer der A und B- Juniorinnen nahm die Gelegenheit wahr um sich weiterzubilden.

Den kompletten Bericht des BFV sowie eine Bildergalerie findet Ihr unter den folgenden Links

https://berliner-fussball.de/qualifizierung/news/erster-bfv-qualifizierungstag-fuer-nachwuchstrainer/

https://berliner-fussball.de/der-bfv/service/bilderarchiv/bfv-qualifizierungstag/

1.Herren mit Punkteteilung gegen Charlottenburg

Berolina Stralau – SC Charlottenburg 2 : 2 (0 : 0)

Punkt gewonnen oder 2 verloren?

Gegen einen spielerisch sehr starken Gast erkämpfte sich unsere Mannschaft einen verdienten Punkt. Allerdings war natürlich noch mehr drin. Auf sage und schreibe 10 Spieler (u.a. Pütz, Beer, Brand, Liebich) mussten wir verzichten, zeigten aber dennoch eine gute Leistung. Natürlich brauchte es einige Zeit, bis die Neuformation stabil wirkte Deshalb hatten auch die Gäste die erste Tormöglichkeit bereits nach 4 Min., doch nach einer sehr guten Kombination war ihr Abschluss zum Glück zu schwach. Weiterlesen

Berolina Stralau unterliegt Sparta

SV Sparta – Berolina Stralau 4 : 1 (2 : 0)

Verdiente Niederlage trotz guter Torchancen!

Die Sparta-Mannschaft zeigte deutlich auf, warum sie zu Recht an der Spitze der Landesligatabelle steht und unbedingt aufsteigen will. In der Passgenauigkeit, in der individuellen Klasse am Ball und vor allem im Zweikampfverhalten war sie unserer Mannschaft um Längen voraus. Weiterlesen