Trainerfahrt Jugend nach Blossin

Gemeinsame Fahrt der Nachwuchs-Trainer nach Blossin

Im Nachwuchsbereich ist es Tradition, dass sich einmal im Jahr die Trainer an einem Wochenende auf eine gemeinsame Fahrt begeben. Vom 10.02.17 bis zum 12.02.2017 führte es 18 Nachwuchs-Trainer, Jugendleiter Fabian Spindler sowie unseren Kassenwart Dirk Kramp und den 1. Vorsitzenden Robert Zoch ins Jugendbildungszentrum nach Blossin. Das Wochenende wurde zum besseren Kennenlernen, Sport treiben aber auch zur Weiterbildung genutzt.

Am Anreisetag ging es für drei Stunden in die Sporthalle zum Fußballspielen. Dies merkten alle Beteiligten am nächsten Tag schmerzhaft.

Der Samstag war mit Seminaren ausgefüllt. Am Vormittag besuchte uns seitens des Berliner-Fußballverbandes der Referent Gerald Ritter und hielt einen sehr interessanten Vortrag zum Thema „Differenzielles Lernen“ und Trainieren im Fußballsport. Es gab nicht nur trockene Theorie, sondern auch praktische Übungen in der Halle. Das Thema differenzielles Lernen wird kontrovers diskutiert und stellt einen neuen Trainingsansatz dar. Alles in allem war es sehr anschaulich und anregend sich mit diesem Thema zu beschäftigen.
Nachmittags waren die Stralauer dann wieder unter sich und es wurde bis zum Abendessen über viele wichtige Themen rund um unseren Verein gesprochen und diskutiert.
Unter anderem ging es um die Zusammenarbeit in unserem Verein, besonders in der Jugendabteilung. Unser Jugendleiter Fabian Spindler sagte ein paar Worte zur Jugendarbeit.
Es wurde für das Ehrenamt geworben um sich noch mehr in den Verein einzubringen. Unter dem Motto „Wir sind Stralau“ referierte unser 1.Vorsitzende Robert Zoch über die Möglichkeiten der Mitarbeit und Mitbestimmung im Verein, sowohl für die Trainer als auch für engagierte Eltern der Nachwuchsmannschaften. Am16.03.2017 findet unsere Mitgliederversammlung statt, auf der unser zukünftiger Vorstand gewählt wird. Verstärkt werden noch Mitstreiter gesucht, besonders zur Mitarbeit in der Jugendleitung.
Aber auch die Jugendtrainer äußerten sich zu Problemen und Eindrücken des täglichen Trainingsalltags. Zum Thema der Vereinsveranstaltungen kam die Anregung den Bero-Tag mit der Saisoneröffnung zusammen zu legen. Darüber wird der Vorstand nachdenken.
Kassenwart Dirk Kramp erläuterte kurz den Aufbau des Finanzwesens und mahnte zur pünktlichen Begleichung der Beiträge, da diese das finanzielle Fundament unseres Vereins
bilden.

Am Abend ging es dann noch mal in die Halle zum Fußball spielen. Anschließend wurde bei stillem Mineralwasser und Mate- Tee der Abend beendet. (Wer das glaubt darf trotzdem weiterlesen) Alles in allem war dies ein sehr gelungener Mix aus Schulung, Sport und gemein-samen kennenlernen. Es wurde ein reger Gedankenaustausch gepflegt.
Am Sonntagmorgen traten dann alle Teilnehmer ausgeschlafen und mit vielen positiven Eindrücken und Ideen die Heimreise an.

Ein besonderer Dank gilt unserem 1. Vorsitzenden Robert Zoch, ohne dessen Initiative und organisatorischer Arbeit dieser Höhepunkt nicht stattgefunden hätte.

Dirk Kramp
Vorstand

bild-00060 bild-00037 bild-00046 bild-00047 bild-00048

bild-00017

bild-00030

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.