1.Herren weiter auf Erfolgskurs

Berolina Stralau – Berliner SC II  2 : 0 (0 : 0)

Duplizität der späten Tore !

In einem von unserer Seite nicht gerade berauschend geführtem Spiel gab es wie im letzten Heimspiel gegen Teutonia Spandau 2 späte Tore, die doch noch zum Sieg führten.Dabei stellte sich der Berliner SC II als eine spielstarke Mannschaft vor,
die (auch dank der Verstärkung der Ersten) keineswegs den Eindruck einer abstiegsgefährdeten Mannschaft machte. Der Trainer musste diesmal in der Startaufstellung neben Friedrich und Beer auch auf den leichtverletzten Junker verzichten. Allerdings erfüllte sich lange Zeit die Hoffnung nicht, dass unsere 3 Stürmer zu guten Torchancen kommen konnten. Lediglich Brand wurde in der 10. Min. elfmeterreif gefoult, doch an diesem Tag war das Schiedsrichtergespann nicht unbedingt auf unserer Seite.
Zu allem Überfluss kam es durch den sich verbal attackiert fühlenden Linienrichter zu mehreren Spielunterbrechungen, so dass der Spielfluss fast zur Nebensache geriet. Allerdings muss man feststellen, dass wir von diesem Trio bereits beim Spiel in Schöneberg unserer Meinung nach benachteiligt wurden. Brand hatte zwar kurz nach der Halbzeit dann eine Riesentorchance, abe nach Solo am Torwart vorbei traf er nur den Pfosten. So mussten wir lange warten, bis wieder einmal unsere Einwechsler Ausgangspunkt für das 1. Tor waren: kurzer Eckball von Liebich zu Wohlfahrt – Flanke und Kopfball von Brand ins lange Eck! Danach hatte Wohlfahrt allein auf den Torwart zulaufend die Chance zum 2:0, aber er schoss zu überhastet ab.Nachdem sich in der Schlussphase Schmidt und ein gegnerischer Spieler Kopf an Kopf gegenüberstanden, verwies der Schiedsrichter beide des Feldes. Die Nachspielzeit nutzte dann Brand zu einem tollen Solo, wobei er Abwehrspieler und Torsteher umkurvte und ins leere Tor einschob. So kam es wie vor 14 Tagen: Tore für uns in der 83. und 90. Minute!

Aufstellung: Walter-Born; Jonach, C. Weber, Pütz, Stöcking; M. Weber,

Niemann; Schauer (54. Schmidt), Kirkitadze (67. Liebich), Tanriver (77.Wohlfahrt); Brand

Tore: 1:0 Brand(83.), 2:0 Brand (90.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.