1.Herren punktet bei Union 06

Union 06 – Berolina Stralau 1 : 1 (1 : 1)

Nicht verloren – aber es war mehr möglich!

Bereits in den Anfangsminuten sah man, dass es heute schwer werden würde für unsere Mannschaft. Der noch immer abstiegsbedrohte Tabellenzwölfte versuchte durch frühzeitigesStören und durch das Herausholen von Standardsituationen zum Erfolg zu kommen. So verfehlte bereits in der 3. Min. ein Kopfball nach Freistoß zum Glück unser Tor. Dann erzielten wir einTor – aber der Kopfball von Jonach fiel leider aus einer Abseitsposition.

Doch nach und nach bekamen wir das Spiel besser in den Griff. Zwischen der 20. und 30. Min. Hatten 2x Schauer (u.a. mit Fallrückzieher) und Jonach gute Torschussmöglichkeiten. Doch dann wollte Poßnien im Aufbauspiel Niemann im Zentrum anspielen, doch der rutschte aus und der gegnerische Mannschaftskapitän hob den Ball aus 35 – 40 m über Poßnien ins Tor.

Zum Glück ließ die Antwort nicht lange auf sich warten. Erst setzte Schauer einen Nachschuss neben das Tor (der Torwart war schon geschlagen), dann nutzte Pütz nach einem Eckball von Giga Jonachs Kopfballverlängerung ebenfalls mit dem Kopf zum Ausgleich.

Die 2. Halbzeit begann wieder mit einem „Riesen“ für uns. Giga stibitzte seinem Gegenspieler den Ball im Strafraum, aber Junker verfehlte von der Strafraumgrenze das fast leere Tor. Nur wenig später wurde Schauer schön freigespielt – aber er schoss aus Nahdistanz am Torsteher und am Tor vorbei! Allein diese „Hundertprozentigen“ hätten eigentlich zum Sieg reichen müssen.

Union versuchte es immer wieder über Standards, die meist gefährlich vor unser Tor kamen, aber da standen wir aufmerksam und ließen kaum noch etwas zu.

Allerdings handelte sich nach M. Weber nun C. Weber die 5. gelbe Karte ein und muss nun 1 Spiel pausieren. Schade war für uns, das kurzfristig noch Friedrich wegen Krankheit ausfiel – den hätte man bei den vielen Standardsituationen gut gebrauchen können!

Fazit: 7 Punkte aus 3 Spielen sind okay – aber es hätten auch 9 sein können!

Aufstellung:
Poßnien; Schmidt, C. Weber, Pütz, Turtschan (73.Stöcking); Junker (69. Wohlfahrt), Niemann; Jonach, Kirkitadze, Wenzel ; Schauer

Tore: 1:0 (36.), 1:1 Pütz(43.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.