1.Herren weiter auf Erfolgskurs

Berolina Stralau – SF Johannisthal 4 : 3 (3 : 2)

Joker Schauer bringt Sieg !

Vor diesem Spiel gegen einen der Aufstiegskandidaten hätte wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt keiner daran gedacht, dass wir tabellarisch der Favorit in dieser Partie waren. Kurzfristig hatte zudem noch Wohlfahrt arbeitsmäßig abgesagt, so dass zum 2. Mal wieder Tanriver in der Startaufstellung stand. Johannisthal hatte in der 1. Halbzeit spielerisch leichte Vorteile, aber das gefährlichere Spiel in die Spitze zeigten diesmal wir. So fiel in der 16. Min. nach herrlichem Pass von Niemann durch Tanriver das 1:0. Eine kurze Drehung und ein trockener Schuss flach in die kurze Ecke – das war die Führung! Nur wenig danach bediente Giga mit genauem Zuspiel den in den freien Raum startenden Niemann und der konnte endlich seine Torflaute beenden. Die Gäste kamen aber postwendend zum Anschlusstreffer, als eine ihrer gefährlichen Standardsituationen (diesmal nach Eckball) von unserer Abwehr (einschließlich Torwart) nicht geklärt werden konnte. Wieder nach starkem Diagonalball von Giga zeigte Tanriver noch einmal seine Klasse in der Ballannahme und Kaltschnäuzigkeit vorm Tor. Danach versäumte Gislason völlig freigespielt von Niemann das 4:1 (30. Min.). Stattdessen stand es zur Halbzeit plötzlich 3:2, als nach einem weiteren Standard unsere Abwehr etwas chaotisch wirkte.
Fast wäre gleich nach dem Wechsel der Ausgleichstreffer gefallen, als der Freistoß eines Johannisthaler Spielers an den Pfosten klatschte. In der 58. Min. hätte Gislason es noch einmal besser machen können, aber sein Schuss aus Nahdistanz war zu schwach. So kam der Gegner nach einem inkonsequenten Abwehrverhalten unsererseits noch zum Ausgleich. Nun sah alles nach einem Remis aus. Doch dann war es Joker Schauer (er kam für den verletzten Wenzel), der nach schönem Steildurchspiel von Stöcking seine Chance nutzte und den umjubelten Siegtreffer erzielte.
Allen einen Riesenapplaus für diese super-kämpferische Leistung im letzten Heimspiel und ein Sonderlob an Tanriver, Niemann und Jonach!
Aufstellung: Poßnien;Jonach,C. Weber (81. Turtschan),Pütz,Stöcking; M. Weber,Niemann;Wenzel (62. Schauer), Kirkitadze,Tanriver;Gislason (69. Schmidt)
Tore: 1:0 Tanriver(16.), 2:0 Niemann (19.), 2:1 (20.), 3:1 Tanriver (26.), 3:2 (45.), 3:3 (61.), 4:3 Schauer (80.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.