1.Herren siegt bei Srbija Berlin

FK Srbija – Berolina Stralau1 : 2 (1 : 0)

Kalt erwischt – aber doch noch umgebogen!

War es das schnellste Tor in der Landesliga? Nach Anstoß der Heimmannschaft wurde ein langer Ball auf unsere rechte Abwehrseite geschlagen, C. Weber unterschätzte ihn und Poßnien zögerte, blieb aber dann im Tor. Der Schuss des Stürmers schlug unhaltbar ein. Der gegnerische Trainer meinte, es waren 7 Sekunden bis zum Torerfolg! Dieses frühe Tor spielte natürlich voll in die Kar-ten der abstiegsbedrohten Serben. Sie ließen uns das Spiel machen und konterten ein ums andere Mal gefährlich. Erst in der 19. Min. stibitzte Giga einem Abwehrspieler den Ball, aber sein Heber-versuch war für den Torwart leichte Beute. Bis auf eine Soloaktion von Tanriver (wurde vom Tor-steher ohne Strafe behindert) und einen Freistoß von Wenzel, der vom gegnerischen Torsteher gemeistert wurde, gab es wenig Torgefahr von unserer Seite.

In der 2. Halbzeit verfehlte Wenzel nach einem langen Freistoß von Pützden Ball nur knapp mit dem Kopf (58. Min.). Dann machte Pütz selber es besser, als er einen Freistoß von Wohlfahrt mit dem Körper über die Torlinie beförderte und den Ausgleich herstellte. Der eingewechselte Gislason hatte in der 65. Min. den „Riesen“ – aber seine Direktabnahme aus Nahdistanz (Eingabe Wenzel) ging über das Tor. In der Schlussphase hatten Giga mit einem schönen Weitschuss, der knapp das Tor verfehlte und Schmidt mit leider unplatziertem Kopfball dicht vor dem Tor nach Flanke Jonach noch 2 Möglichkeiten. Doch dann setzte Pütz mit einem sensationellen Außenspannpass in die Schnittstelle der Abwehr Gislason ein und der vollendete diesmal souverän zum 1:2!

Obwohl der erstmals von Beginn an spielende Tanriver seine Sache sehr zufriedenstellend machte, merkte man doch das Fehlen von Sturmtank Friedrich allzu deutlich. Für die letzten beiden Spiele braucht es also unbedingt eine Leistungssteigerung vor allem der Angriffsspieler!

Aufstellung: Poßnien; Jonach, C. Weber,Pütz,Turtschan;M. Weber,Niemann; Tanriver (64.Gislason),Kirkitadze, Wohlfahrt (79.Schmidt);Wenzel

Tore: 0:1(1.), 1:1Pütz (65.), 1:2 Gislason (86.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.