Pokalerfolg der 4.Herren

Vierte erreicht dritte Pokalrunde

Ein 1:0 Heimsieg gegen den Berliner SC III befördert die Vierte in die nächste Runde im Pokalwettbewerb der Unteren.

Stralau spielte mit: Köppe – Hildebrandt (46. Schukat), B. Bjeske (77. Hildebrandt), Burmeister – Lau (31. Harazim), Fredrich, Böttcher, Bornemann (70. Smolinski), Jacobsohn (60. Mink) – Labanauskas, Lingott

Tore: 1:0 Labanauskas (86.)

Stralauer des Spiels: Köppe

Berolina begann forsch, ging sofort auf die Gegenspieler und provozierte so Ballverluste. Einzig ein Treffer wollte nicht gelingen. Nach einer viertel Stunde konnten sich die Gäste mehr und mehr befreien und die Partie ausgeglichener gestalten. Mehr als einmal musste Keeper Köppe eingreifen um einen Rückstand zu verhindern. Er leitete auch den späten Siegtreffer mit einem Abschlag ein. Lingott verlängerte, Labanauskas schob flach aus vierzehn Metern ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.