1.Herren mit Heimerfolg

Berolina Stralau – SC Union 06  2:0 /0:0

Einwechsler bringen Sieg !

Ohne Poßnien (verletzt), Stöcking (Urlaub), Rini (2. Mannschaft), Kirkitadze und Jonach in der Anfangsaufstellung wollten die Stralauer das doch letztlich unbefriedigende 2:2 vom letzten Heimspiel vergessen machen. Für diese 5 Spieler rückten Walter-Born, Veen, Niemann, Turtschan und Jonach ins Startaufgebot. Doch leider gelang uns in der 1. Halbzeit so gut wie gar nichts. Einzig Turtschan hatte in der 26. Min. eine gute Torschussmöglichkeit nach Vorarbeit von Wohlfahrt – aber sein Schuss war zu unplatziert. Union spielte lange Zeit den gefälligeren Fußball, hatte sogar leichte Feldvorteile, aber auch sie strahlten selten Torgefahr aus.

Mit der Einwechselung von Kirkitadze (Giga!) zur Halbzeit änderte sich das Spiel zusehends. Bereits der 1. Pass von Giga zu Wenzel führte zu einem verheißungsvollen Torschuss. Kurze Zeit später scheiterte Niemann mit einem Nachschuss. Auch Union hatte eine Nachschusschance, aber der Ball ging über das Stralauer Tor. Wenzel brachte in der 60. Min. einen Freistoß aus 17 m leider nicht an der Abwehrmauer vorbei. Doch wenig später nutzte der unermüdlich rackernde Friedrich eine Unaufmerksamkeit im Zentrum der gegnerischen Abwehr und bediente Wohlfahrt. Der ließ aus Nahdistanz mit dem linken Fuß! dem Torwart keine Chance. Unser 2. Tor fiel wie in der Bundesliga (Leverkusen-Bellarabi)! Jonachs 1. Ballkontakt endete nach tollem Pass von Giga und einem langen Sprint vom Einwechsler mit einem satten Schuss an den langen Innenpfosten, von wo der Ball ins Netz sprang. Der gleiche Spieler hätte in der 88. Min. nach einem weiteren langen Sprint und gutem körperlichen Durchsetzen gegen seinen Abwehrspieler alles klar machen können, aber sein Zuspiel zum mitgelaufenen Schmidt wurde vom Verteidiger gerade noch abgewehrt.
So bleibt als Fazit, dass wir diesmal durch unsere Einwechselungen frischen Wind und Passgenauigkeit ins Spiel brachten und damit die Begegnung zu unseren Gunsten entscheiden konnten.
Aufstellung: Walter-Born; Schmidt, C. Weber, Pütz, Turtschan (79. Schauer); M. Weber, Veen (46. Kirkitadze); Wenzel, Niemann, Wohlfahrt (73. Jonach); Friedrich
Tore: 1:0 Wohlfahrt(62.), 2:0 Jonach (74.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.