Arbeitssieg der DRITTEN

Zum Rückrundenstart empfing die DRITTEam Sonntag die Berliner Amateure 3.Mit 6:1 war es auch der erwartete Sieg,aber es bedurfte einer langen Anlaufzeit bis wir die tapfer kämpfenden Amateure in die Knie zwingen konnten.Dank der Leihgabe der Vierten (Wallner und Schmidtsdorff) konnten wir mit 13 Spielern antreten.Dem Gegner gelang dies nicht und mußten mit 10 Mann antreten.Wie im Hinspiel(1:0 für Bero)stellten sich die Amateure fast mit der ganzen10 hinten rein und errichteten ein Bollwerk,gegen das wir anzurennen versuchten.In der ersten Halbzeit trugen wir unsere Angriffe noch nicht konsequent und mit vielen Leichtsinnsfehlern vor(wie so oft Kopfsache,“sind ja nur 10″).Nach einem Fehler konnten wir in der 10min den Gegner nur durch Foul bremsen und mit Strafstoß traf Amateure zum 0:1.Zum Glück blieben die Spieler ruhig und versuchten weiter den Gegner durch eigenen Ballbesitz den Gegner in Ihrer Hälfte zu binden.In der 28min fiel durch M.Nürnberg nach Abpraller das 1:1.So ging es in die Pause!

Nach Wiederanpfiff steigerten wir uns deutlich ,was sich in der Paßgenauigkeit und konsequentem Flügelspiel wiederspiegelte.Den wirklich enorm kämpfenden Amateuren schwanden aber nun doch sichtlich die Kräfte,als in der 59min auch noch ein Amateur des Platzes verwiesen wurde hatten wir leichtes Spiel.Jetzt fielen die Tore im 5min-Takt für Bero.70min 2:1  T.Lange  nach Paß von Görs von links;75min  3:1  M.Wallner satter Drehschuß aus 12m;80min  4:1  M.Dittrich nach Paß von J.Wehle von rechts;85min  5:1  T.Lange  aus 7m im Gewühl;90min  6:1  M.Klemt  im zweiten Versuch nach schönem Paß in die Strafraummitte.

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.