DRITTE am Scheideweg

Auch am Sonntag verlordie DRITTE bei NFC Rot-Weiß mit 1:2 ,ihr drittes Spiel in Folge.Nur wegen der sehr ausgeglichenen Staffeleinteilung haben wir noch alle Möglichkeiten schnell wieder nach vorne aber auch genausoschnell nach hinten durchgereicht zu werden.Dazu müßten wir aber wieder anfangen unsere Einstellung zum Gegner und auch unseren eigenen Fähigkeiten wieder verbessern.

Das Spiel am Sonntag begann wie üblich mit den immer wiederkehrenden Absagen von 2 Spielern nach erst in der Nacht zum Sonntag auftretenden Erkrankungen 2 bzw. 1 Stunde vor Anpfiff !!!!.Da waren wir nur noch 13.Dann verletzte sich auch noch Huy in der 1.Halbzeit schwer.Auch spielten wir auf dem riesigen Platz nicht diszipliniert und außer J.Görs und D.Schust erreichte keiner Normalform.

Trotz dieser Defizite hätten wir das Spiel gewinnen müssen weil wir fast ein Dutzend hochprozentiger Torchancen nicht nutzen konnten.Der Gegner war da effektiver der nutzte zwei Blackouts im Strafraum zu 2 Toren vor der Pause.Die 2.Halbzeit war wie beschrieben nur noch in Richtung NFC aber mehr als ein Treffer von M.Nürnberg brachten wir nicht zu stande.

Ich hoffe am Donnerstag im Pokal sehe ich wieder meine DRITTE wie in den Pokalrunden des Vorjahres.Denn FINALE macht Spaß!

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.