Dritte souverän

Auch beim letzjährigen Absteiger TSV Rudowsetzte die DRITTE ihre Siegesserie durch ein 0:4 fort.Auf ganz neuem Kunstrasen(extrem weich) hatten wir die ersten paar Minuten einige Anpassungsschwierigkeiten doch dann begannen wir unser Spiel zu entwickeln.Auf dem riesigen Platz agierten wir nur mit einem Stürmer,an der Mittellinie erwartete unser 5er Mittelfeld den Gegner und versuchte dessen Spielaufbau zu stören und danach wartete noch unserere 4er Abwehrkette um den überragenden M.Jacob auf die Rudower.Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen ohne das wir arg in Bedrängnis gerieten.Das 0:1 in der 29min erziehlte D.Schiebel nach einem schönen Flankenlauf von Siccorra drückte er die Kugel ins Tor.In der 2.Halbzeit kam durch die Herreinnahme von J.Görs noch mehr Gefährlichkeit in unser Spiel und M.Klemt hatte auf der linken Außenbahn mehr Freiräume und krönte sein starkes Spiel mit 2 tödlichen Pässen zu den folgenden Torschützen.Das 0:2 durch Görs 61min nach Paß durch die Mitte von Klemt.    0:3  70min  M.Dittrich nach Ecke von Görs.  0:4  88min  D.Schust  wieder nach Paß von Klemt durch die Mitte.

Der Sieg in einem sehr fairen Spiel gegen keinesfalls schlechte Rudower geht voll in Ordnung und durch ein immer besseres und mit viel Geduld vorgetragenes Kurzpaßspiel können wir für jeden Gegner(fast) ein harter Brocken werden,was wir im nächsten Punktspiel am kommenden Sonntag auf dem Lasker gegen die punktgleiche Mannschaft von Stern 1900 wieder beweisen können.Ich hoffe wir haben Sonntag den Stärksten Kader beisammen!Donnerstag fleißig Trainieren!

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.