„Betriebsunfall“ holt weitere 3 Punkte

Im Auswärtsspiel bei Türkiyemspor gelang den Stralauern dank einer Steigerung in der 2. Halbzeit ein verdienter 2:1 Erfolg. Trainer Schneider musste auf die Urlauber Friedrich und Wohlfahrt (die beiden besten Torschützen der vergangenen Saison) verzichten. Deshalb spielte erstmals Neuzugang T. Leskien von Beginn an in der Spitze für Friedrich. Dieser prüfte bereits nach 2 Minuten den gegnerischen Torwart, als er nach schönem Doppelpass aus spitzem Winkel im Strafraum abzog. Doch nur wenige Minuten später sahen sich die Gäste plötzlich im Hintertreffen. Gegen einen harmlosen Einwurf wurde nicht konsequent verteidigt und und gegen die platzierte Direktabnahme hatte Poßnien keine Chance. Ohne nennenswerte Torchancen für beide Teams verlief das Spiel bis zum Halbzeitpfiff recht ausgeglichen.

Der Coach forderte für die 2. Hälfte energisches Stören und bereits gleich nach dem Wiederanpfiff eroberte Leskien den Ball, aber allein vor dem Torwart scheiterte er, da sein Schuss zu unplatziert war. Nun folgte eine kleine Druckphase unserer Mannschaft. Schön herausgespielt – aber die Abschlüsse von M. Weber und Schindler waren zu schwach. Doch in der 62. Min. war es dann soweit. Schindler spielte einen Freistoß hoch in den Strafraum – Pütz war zur Stelle und es stand 1:1. Diesmal entschied der Schiedsrichter im Gegensatz zum letzten Sonntag nicht auf Torwartbehinderung. Die Frage war nun: sind wir mit dem einen Punkt zufrieden oder wollen wir mehr? Die Einwechslung von Beer erwies sich dann als Volltreffer. Nach schöner Ballbehauptung auf ungewohnter Position servierte er maßgerecht für den inzwischen in die Mittelstürmerposition gewechselten Wenzel und der nickte zum 1:2 ein. Die Heimmannschaft verstärkte dann zwar noch einmal ihre Angriffsbemühungen, aber außer 2 Standards brachten die Angriffe kaum noch Gefahr für unser Tor.

Obwohl nicht alle Stralauer ihr wahres Leistungsvermögen an diesem Tag ausschöpfen konnten – ein Sieg ohne die etatmäßigen Torjäger ist schon aller Ehren wert.

D.S.

Türkiyemspor – Berolina Stralau 1 : 2 (1 : 0)

Aufstellung: Poßnien; Kimpinsky, C. Weber, Pütz, Turtschan; M. Weber, Schindler (87. P. Lüsch), H. Lüsch, Niemann (83. Ott), Wenzel; Leskien (73. Beer)

Tore: 1:0 (8.), 1:1(62.) Pütz, 1:2 (74.) Wenzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.