Mißglückter Start der DRITTEN in die neue Saison

Im ersten Punktspiel der neuen Saisonverlor die DRITTE beim Aufsteiger VFB Friedrichshain verdient mit 2:3.

Nach einer intensiven aber kurzen Saisonvorbereitung gegen ausschließlich höherklassige Gegner (2:2 -Li 47 3.;1:3-BERO 2.;1:5 -BSC Rehberge 3.) wollten wir im 1. Spiel der neuen Saison nicht wieder negativ in die Saison starten,was in den ersten 15min auch nicht so aussah,da beherrschten wir Ball und Gegner und zwangsläufig gingen wir in der 15min durch Lange nach schöner Vorarbeit von Dittrich mit 1: 0 in Führung.Doch das sollte es für dieses Spiel auch schon gewesen sein,denn der VFB entsann sich danach das dieses Spiel ja auch ein Ortsderby ist, und die haben ja nun mal eigene Gesetze und fanden durch Ihren Kampfgeist immer besser ins Spiel so das in der 21min das 1:1 fiel nach einem Gewühl in unserem Fünfer.Wer dachte das wir danach aufwachen würden und uns wieder auf unsere Stärken besinnen würden spielten wir weiter oftmals kraftlos und mit vielen technischen Fehlern,standen nicht eng am Mann und spielte auf diesem kleinen Platz(wieder meiner Vorgabe schnell und direkt zuspielen)oft langatmig und dazu noch oft unpräzise,was dem Gegner das abwehren leicht machte.Da bis auf Mike Jacob alle nicht Ihre 100% Leistung abgerufen haben ,kann man auch bei den Unteren keine Spiele gewinnen.Gleich nach der Pause in der 50min wurde J.Wehle auf der linken Außenbahn vom besten VFBer vernascht und der dann mit einem straffen Schuß ins lange Eck das 2:1 für den VFB erziehlte.Das 3:1 fiel in der 61min nach einem Eckball als am langen Pfosten 2 Berospieler ihren Gegner völlig ohne Gegenwehr unbedrängt aus 4m einköpfen ließen.Nach einer der seltenen gelungenen Angriffe über die Außenbahn durch Nürnberg der auf Dittrich ablegte erziehlte dieser das 3:2 in der 67min.Doch auch das reichte nicht um uns noch wachzurütteln,sodas wir ohne die ersten 3 Punkte nach hause fuhren.

R.L.

Ein Gedanke zu “Mißglückter Start der DRITTEN in die neue Saison

  1. eine der schlechtesten spielberichte die ich je gelesen habe. ich stand zwar auf dem feld und kann deshalb nicht objektiv argumentieren. ich fand jedoch dass die mannschaft nach dem 3:1 immernoch alles gegeben hat und gut mitgehalten hat. und vfb eigentlich nur durch die leistung eines einzelnen spielers gewonnen hat. die jungs haben gekämpft aber anstatt das zu würdigen wird jeder einzelne fehler lautstark kommentiert, soass das team demotiviert und frustriert weiterspielt. glanzleistung an die motivationskünste des trainers. normalerweise kann ich das alles ignorieren, doch irgendwann ist auch meine geduld am ende. Ein trainer sollte seine mannschaft motivieren und nicht runter machen, wenn sie zurück liegt. großschreibung und kommasetzung wurden in rage ignoriert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.