1. Herren: Engagierte Leistung wird mit 3 Punkten belohnt

24. August, Laskersportplatz: Auswärtsserie gerissen, heftige Klatsche, viele Fehler… es konnte nach dem vergangenen Wochenende mit dem Auftakt in die Landesliga eigentlich nur besser werden. Dass nun Blau Weiß Hohen Neuendorf kam, die im ersten Spiel den Adlershofer BC vom Platz fegten, machte es aber nicht einfacher. Coach Schneider baute seine Startelf etwas um und begann mit Turtschan und Niemann, statt Ott und Wenzel. Weiterlesen

Vierte erobert Spitze

Mit einem 5:0 Sieg im ersten Heimspiel der noch jungen Saison gegen den FC Viktoria 1889 Berlin Lichterfelde – Tempelhof IV schiebt man sich auf den ersten Tabellenplatz vor.

Stralau spielte mit: Böhm – Friese, B. Bjeske (65. S. Bjeske), Hildebrandt (14. Boborowski) – Harazim, Jacobsohn (80. Josten), Fredrich, Heinze (74. Schmidtsdorff), Dienelt, Mink – Lingott (65. Wohlfahrt) Weiterlesen

Auftakt nach Maß

Samstag, 16.08.2014, 16:00 Uhr, Rennbahnstr. 45 – Nach einer kurzen Sommerpause präsentierte sich die „Zweite“ in beachtlicher Frühform. Vierzehn Zusagen und 9 Absagen lässt nicht nur vermuten wie viel Quantität in dieser Mannschaft steckt, sondern mit den 8 Zugängen aus der A-Jugend (letztjähriger Aufsteiger in die Landesliga) noch mehr Qualität. „Sicherlich wird der Abgang von Belitz (Ausland) schwierig zu kompensieren sein, aber mit dieser Klasse Mannschaft ist alles möglich“ sagte der neue Spielertrainer Norman Machleidt. Nun wird es darauf ankommen das Potenzial zu bündeln und die Aufstiegsplätze zu fokussieren. Der erste Schritt war mit einer zufriedenstellenden Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung getan. Weiterlesen

Viel „Lehrgeld“ beim Auftakt in die Landesliga

Nach der vergangenen außergewöhnlichen Saison mit dem errungenen Meistertitel in der Bezirksliga, startete der Spielbetrieb für Berolina Stralau mit einem Auswärtsspiel beim hochgehandelten Aufstiegsaspiranten BFC Preussen und deren neuen Coach Andreas „Zecke“ Neuendorf. Angesichts des knapp verpassten Aufstiegs der Preussen in die Berlinliga und der neuen Situation für Bero war Bero-Coach Schneider von Anfang an bedacht den Druck von seinen Männern zu nehmen: „Lasst uns rausgehen und einfach Fußball spielen. Vielleicht kann der „Betriebsunfall“ (Titulierung der Fußballwoche zu Beros Aufstieg) ja den Favoriten ärgern und Punkte mit nach Hause nehmen.“ Weiterlesen

Vierte mit Auftaktsieg

Zum Start in ihre siebente Spielzeit bezwingt die Vierte den SV Sparta Lichtenberg IV in der Fischerstrasse mit 3:4.

Stralau spielte mit: Böhm – Friese (83. Wohlfahrt), B. Bjeske, S. Bjeske (46. Harazim) – Wohlfahrt (78. Bruhn), Beeskow (72. Josten), Jacobsohn, Dienelt (52. S. Bjeske), Böttcher – Lingott, Mink

Tore: 1:0 (1.), 2:0 (15.), 2:1 Lingott (37.), 2:2 Böttcher (56.), 2:3 und 2:4 Mink (64. und 70.), 3:4 FE (85.)

B. V.: Platzverweis bei Sparta (25.)

Stralauer des Spiels: Mink

Berolina fand zunächst nicht in die Partie. Nach dem ersten eigenen Abschluss fiel im direkten Gegenzug das 1:0. Stralaus Defensive wirkte in der Anfangsphase orientierungslos und überfordert, dass 2:0 von Sparta demzufolge hochverdient. Der Knackpunkt dieser Begegnung war die 25. Minute als die Hausherren durch ein Foulspiel ihren Stossstürmer und durch eine rote Karte wegen Beleidigung ihren zentralen, offensiven Mittelfeldakteur verloren. Fortan übernahmen die Gäste das Geschehen und erspielten sich geduldig ihre Chancen. Den Bann brach ein Kopfball von Lingott, der eine Flanke von Böttcher verwertete. Beim Ausgleich legte dann Lingott für Böttcher auf. Die Offensive von Berolina fuhr Angriff auf Angriff und fand in Mink noch zweimal einen dankbaren Abnehmer. Lichtenberg hielt tapfer dagegen, doch mehr als ein später Anschluss wollte ihnen nicht mehr gelingen. Am Ende stand ein etwas glücklicher Stalauer Sieg, ob der Geschehnisse in der 25. Spielminute.

Berolina Stralau trifft im Berliner Pokal auf den DDR Rekordmeister

 

SONY DSC

Am Samstag den 06.09.2014 trifft unsere 1.Herrenmannschaft im Pokal auf den DDR Rekordmeister BFC Dynamo. Anstoss im Sportforum Hohenschönhausen Weißenseer Weg 53, 13053 Berlin ist um 14:00 Uhr. Der Veranstalter hat uns folgende Eintrittspreise mitgeteilt.

Erwachsene: 8.-€

Es gibt keine Ermäßigungen. Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.

Also kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaft.