Sanfter Aufgalopp der DRITTEN

Mit 5:1 gewann die DRITTE am Sonntag Ihr Spiel bei Hansa 07.Vier Tage vor unserem wichtigsten Spiel der Saison(Pokalfinale)mußten wir noch bei Hansa 07 unsere Pflicht erfüllen.

Im ganzen Spiel, das wir in jeder Phase beherrschten,merkte man unseren Aktiven eine gewisse Zurückhaltung in Ihren Aktionen an,damit Sie sich nicht für Do. verletzen.So dauerte es auch bis zur 30min als M.Dittrich einen Freistoß im Tor unterbrachte zum 0:1Solange die Kraft des sehr fairen Gegners reichte hielten sie gut mit,aber M.Dittrich schaltete ihren Spielmacher(9) völlig aus und konnte auch noch Tore schießen(stark)Das 0:2 fiel in der 33min durch D.Schust der einen Klemtabpraller einnetzte.Die 44min war wieder ein Highlight von M.Dittrich als er aus 22m abzog und der Ball unhaltbar zum 0:3 einschlug und gleichzeitig den Halbzeitstand markierte.Nach der Pause hatte Hansa noch 2 gute Chancen die R.Wenzel aber im Tor gut parierte.In der 65min schnappte sich der seit Wochen in bestechender Form spielende T.Lange den Ball und mit einem Drehschuß von der Strafraumlinie  erzielte er das 0:4.Durch eine gute Doppelpaßfolge von D.schust auf M.Klemt erzielte Dieser das 0:5 in der 72min.Das 1:5 fiel dann in der 75min als wir schon in der Osloer Str. waren(in Gedanken).

Das größte“ Problem“ wird mir am Donnerstag die Aufstellung machen,denn alle aktiven Spieler zur Zeit sind einsatzbereit und heiß aufs Spiel(17 Spieler)und die Unterschiede im derzeitigen Leistungsvermögen sind bei vielen fast nicht erkennbar.Was für ein Luxusproblem (welches ich so noch nie hatte)!!

Aber leider können nur 11Mann anfangen und dienicht anfangen dürfenkönnen von der Bank durch Ihre positive Ausstrahlung mithelfen den Pokal auf den Lasker zu holen.

Auf geht’s Jungs  Euer Coach

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.