Verspielt die 2.Herren die Aufstiegschance?

Gegen den Tabellensiebenten FC Treptow II mussten wir mit einem Minimalaufgebot
antreten.( Hannes kurzfristig wegen Krankheit abgesagt und Tobi Strömel musste 2. Halbzeit zur Arbeit) Das war aber keinesfalls ausschlaggebend für die 3 : 2-Niederlage ,denn mit der ersten Elf standen Spieler auf dem Feld , die in anderen Spielen überzeugende Leistungen gezeigt haben . Auch das wir auf dem Rasen spielen mussten und der Schiedsrichter einige Situationen nicht regelgerecht entschieden hat war nicht der Punkt. Einzig die Chancenverwertung hat uns diesmal um den Lohn gebracht.Damit hätte man die Fehler ,die in der Rückwärtsbewegung und in den unmittelbaren Abwehraktionen vor dem Tor entstanden sind mehr als ausgleichen können.Schon in der 2. Minute hätten wir ein Anspiel von Krohse in den Rücken der Abwehr nutzen können ( Paul und Louis ).Beim Führungstor des Gegners in der 17. Minute stand ein Spieler vollkommen blank auf der linken Abwehrseite und konnte in Ruhe die Flanke vorbereiten.Zu weit standen wir vom Gegenspieler entfernt um noch entscheidend einzugreifen .
Wir haben dann den Druck erhöht und erhielten einen Freistoß an der Strafraumgrenze ( Louis setzte sich durch) .Den setzte Paul an den Innenpfosten und erzielte den wohlverdienten Ausgleich . Danach waren wir Spielbestimmend und haben uns noch mehrere Chancen herausgespielt. Der Gegner hatte schon mit unseren Angriffen seine Mühe ,aber am Torwart sind wir gescheitert.
Die 2. Halbzeit begann vielversprechend.Tung hatte im Strafraum eine Möglichkeit zum Torschuss ,aber konnte den Ball nicht kontrollieren .Dann eine Schrecksekunde
vor unserem Tor .Cuba springt der Ball unabsichtlich an die Hand .Den fälligen Strafstoß nutzten Treptow zum Führungstor.Wenig später düpierte der Gastgeber wiederum unsere Abwehr über die linke Außenbahn und verwandelte die Eingabe zum dritten Treffer.Kurz darauf hatte Daniel Krause nach Eingabe von Paul Lehmann mit einem Kopfball kein Glück den Anschluß wieder herzustellen.Das schaffte aber
dann Tung in der 66. Minute zum 3 : 2 .Also war noch genügend Zeit für eine Wende.Jedoch wie wir uns auch bemühten,an der guten Torwartleistung der Treptower und an Entscheidungen des Schiedsrichters scheiterten wir. Die letzte Möglichkeit hatte Paul Lehmann ,aber auch da blieb der Torwart Sieger .

Fazit : Viele Chancen blieben ungenutzt , im Abwehrbereich führten Deckungsschwächen zu vermeidbaren Toren , um aufzusteigen sind wir nun auf Fehler der Konkurrenz angewiesen und dürfen selbst keine Punkte mehr lassen …

Austellung : Reck ; Strömel, (66. Kuhn), Schmieglitz,Schukat,Cuba ; Krohse,Matuschek,Krause,Tung; Belitz,P.Lehmann;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.