Revanche geglückt!

Fortuna Biesdorf II – Berolina Stralau = 2:6
Im ersten Rückrundenspiel mussten wir gegen die Mannschaft spielen, gegen die wir in der Hinrunde unsere bisher einzige Saisonniederlage einsteckten. Wiedergutmachung war also angesagt!

Anpfiff – und die Stralauer begannen wie die Feuerwehr – nach 4 Minuten stand es 1:0 durch Ott und bis zur 17. Minute gab es 3 weitere 100%ige Torchancen durch Wohlfahrt, Ott und Niemann. Leider wurde keine davon genutzt.
Allmählich kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Eine Unaufmerksamkeit im Deckungsverhalten endete mit einem Pfostenschuss des Gegners. Ein Abwehrfehler von Wenzel führte danach zum Ausgleich – gegen den Klasse-Dreiangelschuss hatte Poßnien nicht den Hauch einer Chance. Zum Glück stocherte Friedrich ein Zuspiel von Turtschan kurz vor der Halbzeit noch über die Linie, so dass wir mit einer 2:1 Führung in die Kabine gehen konnten.

Die ersten Chancen zum Torerfolg nach Wiederanpfiff waren dann wieder auf unserer Seite. Wohlfahrt erzielte auf Zuspiel von Wenzel ein Tor – war aber knapp im Abseits. Danach zögerte Friedrich allein vorm Torsteher zu lange. Und dann kam es, wie es kommen musste – einen unberechtigt gegebenen Freistoß nutzten die Hausherren zum 2:2 Ausgleich.
Doch nur kurze Zeit später hatte M. Weber endlich einmal das Selbstvertrauen zum Torschuss – seinen „Hammer“ an die Lattenunterkante sah der Schiedsrichter unter heftigen Protesten der Biesdorfer hinter der Linie.
Im Schlussspurt zeigten wir, dass auch unsere Leute von der Ersatzbank voll da sind! Zwar vergeigte P. Lehmann (im Zusammenspiel mit Niemann) noch die erste richtige Möglichkeit, doch kurze Zeit später machte er es besser und stellte (wiederum im Zusammenspiel mit Niemann) endlich eine 2-Tore-Führung her.
Nun warf der Gegner alles nach vorn – aber die Stärke unserer Mannschaft sind ja bekanntlich die letzten 15 Minuten. Wenzel und Friedrich erhöhten dann also gewissermaßen folgerichtig auf 6:2 und konnten so beide mit ihren Toren ihre hervorragende Leistung noch krönen. [d.s.]

Aufstellung: Poßnien; Wenzel, C. Weber, Pütz, Turtschan; M. Weber, Schindler; Ott (65. P. Lehmann), Niemann, Wohlfahrt (67. Strömel); Friedrich
Tore: 0:1 Ott (4.), 1:1 (35.), 1:2 Friedrich (45.), 2:2 (57.), 2:3 M. Weber (65.), 2:4 P. Lehmann (79.), 2:5 Wenzel (81.), 2:6 Friedrich (86.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.