2 Siege,10 Tore und das alles innerhalb von 40 Stunden! Respekt!

Nach dem Einzugder DRITTEN ins Pokalhalbfinale am Donnerstag mußten wir am Samstag um 14.00 Uhr schon wieder bei den Preussen 3 zum Punktspiel antreten.Mit 5:0 haben wir auch dort sehr überzeugend die 3 Punkte mit nach Stralau genommen.Erst mal ein Riesenkompliment an den Restkader der Dritten(9 Spieler konnten aus verschiedenen Gründen die Spiele nicht mitbestreiten) die physisch eine Wahnsinnsleistung erbrachten.Der Bericht zum Pokal siehe unten.Vor dem Spiel bei Preussen der erste Schreck uns erwartete Schieri Rohr!

Nach dem Hinspiel (4:1 für BERO) schwor uns der Gegner voller Wut uns bei Ihnen die Hütte voll zu hauen,was bei dem besten Sturm unserer Staffel (64 Tore) möglich hätte möglich sein können.Preussens Spielvorbereitung war deshalb schon sehr fokussiert und intensiv.Deshalb wollten wir den Gegner garnicht erst ins Spiel kommen lassen und mit einer4-1-4-1 Aufstellung schon weit in Ihrer eigenen Hälfte attackieren und mit unseren schnellen Außen sofort Gegenangriffe starten,was wir auch stark umsetzten.Diese Taktik verwirrte den Gegner so sehr ,weswegen die Preussen eigentlich das ganze Spiel nicht viele gefährliche Angriffe zu stande brachten (1Lattenfreistoß und ein Abseitstor).Das wir dieses Spiel so leicht zu unseren Gunsten entscheiden konnten hat mich schon überrascht,aber der Gegner kann nur so gut sein wie wir es zu lassen.Schon nach 5min waren die Vorsätze von Preussen zerstört als Siccora nach Paß von Klemt zum 0:1 einnetzte.Nach 22min fiel das 0:2 durch Müller der einen Freistoß von Lange ins Tor versenkte.Müller hatte in der ersten Halbzeit noch 2   100% tige Chancen als er nach Zuspielen von außen aus 5-6m das Tor freistehend verfehlte.Auch die 2.Halbzeit blieben die Preussen weitgehend harmlos(natürlich wegen unserer starken Leistung).In der 61min fasste sich Lange ein Herz und startete über die halblinke Seite ein Solo durch die Abwehr und vollendete zum 0:3 und schon eine Min. später War wieder Siccora zum 0:4 zur Stelle als er einen Pass von Müller durch den 5er  einschoß.Das 0:5 in der86min war dann auch noch folgerichtig nach dem der Gegner sich wohl aufgab und in Pöbeleien ausließ.Das 0:5 schoß wieder Siccora nach schönem Paß von Lange.Alles in Allem ein hoch verdienter Sieg der DRITTEN bei harmlosen Preussen.

Nur schade das einige Preussen wohl nicht verlieren können,sodas es nach dem Spiel noch zu einigen unschönen verbalen Attacken seitens einiger „Fans“ mit Migrationshintergrund an unserer Kabinentür kam(die wollten mal wieder alle unsere Weiber und Mütter f…..).Ich und der Betreuer von Preussen konnten die Situation aber dann schnell beruhigen und danach hatten sich alle schnell beruhigt.Die Polizei wurde nicht von uns gerufen,sondern von dem in solchen Situationen leicht überforderten Schieri gerufen.

So nächste Woche werden dann unsere Urlauber wieder zu uns stoßen,und dann ist Rotation PB dran.

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.