Nur eine starke Halbzeit reicht nicht!

Beim 2. der Tabelle verlor die DRITTEam Sonntag mit 4:2.Wie sooft in den letzten Spielen brauchen wir zulange um am Spiel richtig teilzunehmen.In der 1.halbzeit war unser Gegner aufgrund Ihrer Ballsicherheit und dem präziseren Paßspiel uns etwas überlegen ohne uns groß in Schwierigkeiten zu bringen.Nur aufgrund von 2min Tiefschlaf(oder mangelnde Aufmerksamkeit) erzielte Stern 1900 in 30min das 1:0 und fast im nächsten Spielzug in der 32min das 2:0.Auch wir hatten noch zwei sehr gute Chancen aber scheiterten am Torwart und ganz knapp daneben.In der Pause wollten wir endlich richtig gegenhalten,doch in der 50min kam ein Gegner nach einem Fehlpaß am Strafraum völlig frei zum Schuß den er auch stark im langen Eck versengte zu 3:0.Eigentlich war das Spiel damit entschieden ,aber jetzt spielten wir endlich so auf wie wir das schon immer wollten.Der Gegner wurde jetzt regelrecht nervös und begann zu schwimmen,da wir vehement Ihr Tor unter Druck setzten.Vor allem über die rechte Außenbahn durch den sehr schnellen Siccora,der oft nur noch durch Fouls zu stoppen war,setzten wir Akzente.Dadurch fiel in der 65min nach einem Paß von Siccora auf Noack am 5er das 3:1.Nur 5min später erziehlte Dittrich durch die Mitte des Strafraum das 3:2.Jetzt öffneten wir uns völlig auf Angriff und belagerten das Tor von Stern 1900 .Die jetzt nervösen Gastgeber mußten nacheinem brutalen Foul von hinten nach der roten Karte mit 10 Mann zu Ende spielen.In der 86min vergab Dittrich aus 2m frei vorm Torwart  kläglich und wie das so ist beim Gegenstoß fiel dann das 4:2.

Fazit ist ,eigentlich sind wir ebenbürtig aber durch zu viele individuelle Fehler und ungenaues Paßspiel kommen wir nicht wie gewollt zum Zuge.Die alte Weißheit stimmt auch im modernen Fußball noch immer“ Die Null muß stehen“.

 

R.Leuschner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.