Nach der Saison ist vor der Saison

Knapp zwei Wochen vor Saisonstart präsentieren sich die Stralauer fußballerisch in guter Verfassung. Trotz des frühzeitigen, durchaus unglücklichen Vorrunden-Aus bei den Lichtenberger Sommermeisterschaften – freilich nicht ganz so kafkaesk wie das der Russinnen bei der Damen-EM – einem 4:2 Sieg gegen eine Marzahner Freizeitmannschaft sowie einem ungefährdeten 3:0 gegen den Laager SV 03 (Landesliga Meck-Pomm) zeigten die Stralauer in diesen bisherigen Vorbereitungsspielen zum Teil sehr ansprechende Leistungen.

Bero Tag-18.6.13 059 (41)

Das neue Trainerteam bei Stralau … Schneider und Schwarze … © s.p.

Jeder Trainer hat natürlich seine eigene Vorstellung welchen Fußball er spielen lassen möchte. Momentan feilen wir an der ein oder anderen taktischen Feineinstellung.“ so Kapitän Wohlfahrt zum bisherigen Vorbereitungsprogramm unter Neo-Coach Schneider, der sich mit dem bisherigen Saisonverlauf sehr zufrieden zeigt. „Die Jungs sind ist top motiviert und arbeiten sehr konzentriert und engagiert im Training. Dennoch liegt noch jede Menge Arbeit vor uns.“

Beer gg Westend

Ent-Beer-lich? … © m.w.

Trotz der Abgänge von Linksverteidiger Tyroke (Kiel), Keeper Böhm (4te), Angriffswusler Müller (Darmstadt) sowie der beiden Abwehrspieler Beer und Büter (Auslandsaufenthalte im Rahmen des Studiums) agierten die Heimischen am Transfermarkt bislang relativ zurückhaltend.
„Wir haben eine junge und hungrige Mannschaft beisammen. Wir werden sicherlich noch den ein oder anderen aus der zweiten Mannschaft hochziehen, aber ansonsten bin ich mit dem vorhanden Spielerpotenzial durchaus zufrieden“ ist der neue Headcoach Schneider überzeugt.
Zumal die Stralauer mit den Rückkehrern Possnien und Buchberger wieder auf zwei gestandene Defensivspezialisten zurückgreifen können.
Dies schließt allerdings nicht aus, dass in den kommenden Tagen und Wochen nicht doch noch der ein oder andere Spieler zu den Heimischen Rot-Weißen stoßen wird.

Bevor die Stralauer die Bezirksliga Saison am 11. August mit einem Heimspiel gegen Concordia Wilhelmsruh eröffnen, stehen noch zwei weitere Härtetests auf dem Programm:
Kommenden Mittwoch treffen die Heimischen Rot-Weißen auf den BFC Dynamo II (19:30 Uhr, Lasker) und am für die Stralauer spielfreien Pokalwochenende im letzten Vorbereitungspiel auf die Fortunen aus Pankow (Sonntag, 14:00 Uhr, Lasker).

Komm und sei dabei, denn: WIR SIND STRALAU!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.