Remis der Vierten

Am Tag der Arbeit kam man im Nachholheimspiel gegen den BFC Dynamo III nicht über ein 2:2 hinaus.

Stralau spielte mit: Böhm – Schulz, B. Bjeske (56. Friese, 60. Beeskow), S.Bjeske – Burmeister, Müller, Krause, Schmidtsdorff (56. Lau), Jacobsohn – Herrich, Dienelt

Tore: 1:0 und 2:0 Herrich (39. und 74.) 2:1 (81.) 2:2 (87.)

Stralauer des Spiels: Krause

Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend, das Mittelfeld war hart umkämpft, Torchanchen gab es auf beiden Seiten kaum. Die von Libero Schulz organisierte Devensive stand kompakt, die „Sechser“ Müller und Krause räumten zweikampfstark davor ab. Keeper Böhm musste nur zweimal ernsthaft eingreifen. Auf der Gegenseite konnte Herrich, nach einem langen Schlag, mit einem sehenswerten Fallrückzieher  einnetzen. Nachdem die Stralauer schon drei Wechsel vollzogen hatten, brach sich Schulz, in einem Zweikampf das Schlüsselbein. Knapp zwanzig Minuten mussten die Gastgeber in Unterzahl spielen. Torjäger Herrich konnte zwar noch auf 2:0 erhöhen, doch am Ende reichten die Kräfte einfach nicht aus alle drei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Bitter, auch Friese zog sich nach wenigen Minuten eine schwere Oberschenkelverletzung zu. Für ihn und Schulz ist die Saison wohl beendet. Beste Genesungswünsche auf diesem Wege…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.