Fußball ist auch Kopfsache!

Am Sonntag trat die DRITTEbeim punktlosen Tabellenletzten TSV Helgoland an.Eigentlich war alles vom Besten vorbereitet,wir waren vollzählig(14 Mann) das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und der Trainer warnte wie sooft solche Gegner nicht zu unterschätzen.In der ersten Halbzeit begannen wir wie die Feuerwehr und schon in der 8min fiel nach einem wunderschönen Spielzug über die rechte Außenbahn nach scharfer Eingabe von Sascha das 1:0 durch Steven Siccorra.Danach übertrafen wir uns mal wieder im Auslassen von vielen hochkarätigen Torchancen(wie schon die gesammte Saison,Hilfe wir brauchen einen Knipser).Leider verletzte sich Constantin Rehfeldt nach 25min schwer am Knie(Meniskus,Kreuzband??) und mußte mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.In der 40min dann  kollektives Versagen nach einem in den Strafraum gehobenen Freistoß übersahen wir den kleinsten Gegner der aus 7m unbedrängt Einköpfen konnte zum 1:1.Doch postwendend trafen wir zum 2:1 in der 42min durch einen Foulelfmeter den der starke M.Dittrich(trotz Grippe)sicher verwandelte.

Nach der Pause haben wir dann leider nicht so konsequent weitergemacht und bauten den Gegner richtig auf ,der uns dann auch gehörig in die Defensive drängte und nur Dank einem starken Eik im Tor  und Frank Rumrich blieb es noch beim 2:1.Leider fiel inder 65min nach einem nicht aus dem Strafraum beförderten Ball durch ein Eigentor von Sascha das 2:2.Wir versuchten zwar noch bis zum Schluß noch den Siegtreffer zu erzielen aber irgendwie sollte es nicht sein(Was fehlte nur:Glück?,100%?,Fitneß einiger?).Zum Schluß freute sich nur der faire Gegner über seinen ersten Punkt.

Na ja Donnerstag beim Training werden wir dann brennen und am Sonntag gegen Hansa holen wir dann den Dreier!

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.