Flugshow von Sven Wendav und Eik Walter

Mit 3:0 bei Biesdorf 3 vervollständigte die DRITTE einen erfolgreichen Tag für die BERO-Männer.Am späten Sonntagnachmittag (16.00 Uhr) trafen sich 13 hochmotivierte Spieler der DRITTEN um Ihre guten Leistungen auch in Biesdorf fortzusetzen.Wir spielten wieder in unserem gewohnten 4-4-2 System und wollten dem Gegner unser Spiel aufzwingen,was aber nicht sehr oft gelang,denn der Gegner hielt sehr ordentlich dagegen und beschäftigte uns das gesamte Spiel mehr als uns lieb war.Unsere Abwehr stand aber felsenfest und was mal durchkam erflog Eik wieder in großem Stil.Mit dem ersten ernsthaften Angriff durch uns fiel das 0:1 in der 20min.Nach einem Freistoß wurde der Ball nicht richtig durch den Gegner geklärt und unser Bewegungswunder Sven Wendav setzte zu einem Fallrückzieher am 5m Raum an und versenkte spektakulär.Das nenn ich effektiv -ein Angriff-ein Tor-.Danach mußte der Gegner noch mehr kommen und wir hätten einige Konter schneller und präziser ausführen müssen(auch mal etwas mehr Übersicht walten lassen)Auch hatte unser Gegner mit Ihren Abschlüssen nicht gerade Fortune.Mit 0:1 ging es in die Pause wo wir uns auf ein schnelles Tor zur Beruhigung des Trainers verständigten.Gesagt getan nach der einzigsten Ecke für uns (??) nahm wieder Sven Wendav nach einem zu kurz abgewehrten Ball diesmal den Ball  volley von 16m und „hämmerte“ ihn ins Tor zum 0:2.Obwohl danach der Gegner wieder nochmal anzog hatten wir aber keine großen schwierigkeiten das Spiel mit unseren jetzt ruhigen undsachlichen Aktionen zu kontrollieren.Nur in der79min hätte das Spiel noch mal einen anderen Lauf nehmen können,als der Schieri einen umstrittenen 11m pfiff,aber unser Flieger Eik hielt Ihn mit starker Parade.Danach war beim Gegner die Luft raus und in der 90min erzielte Leo Noack nach einem Solo von der Mittellinie noch das 0:3.

Das faire Spiel ging verdient aber vielleicht um 2 Tore zu hoch für uns aus,aber das nennt man effektiv,zudem wir inden Spielen zuvor ja noch uneffektiv handelten(was in den Spielberichten nachzulesen ist).

R.L.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.