Weland`s Dreier für Drei

Mit 4:2 gewann die DRITTE ihr Punktspiel gegen die Berliner Amateure.Nach kurzfristigen Absagen waren wir nur 12Mann und Eik Stellte sich trotz seiner noch nicht auskurierten Fingerverletzung ins Tor.Der Gegner stellte sich bei uns hochmotiviert vor und machte es uns in der 1. Halbzeit sehr schwer in unser Spiel zu finden,trotzdem waren wir die Spielbestimmende Mannschaft ohne aber wie schon die Spiele zuvor aus unseren Chancen einige Treffer zu erzielen.Mit 0:0 ging es in die Pause,wo wir uns vornahmen noch energischer den Torerfolg zu suchen.

Martin Weland hatte da wohl besonders gut zugehört,denn er explodierte regelrecht und schoß unsere ersten 3 Tore.Natürlich war er nicht allein daran beteiligt.In der 46min erzielte er nach tollem Paß von Conny in den Lauf das 1:0.Nach kurzem Durcheinander in unserem Strafraum fiel in der 56min das 1:1.Das brachte uns aber nicht groß in Hektik,denn in der 60min schoß Martin nach tollem Sturmlauf von der Mittellinie und am herausstürzenden Keeper das 2:1.In der 70min nutzte Martin einen Abpraller vom sich stark auf der linken Seite durchtankenden Conny Rehfeldt zum 3:1.Der Gegner erzielte in der 75min nach einer Billardabwehr in unserem Strafraum das 3:2,das aber fast postwendend in der 77min mit dem 4:2 durch einen Sonntagsschuß von Conny Rehfeldt wieder revidiert wurde.Alles in allem ein verdienter Sieg von uns in einem fairen Spiel wo nur der Schieri(es kam mal einer!)mit seiner kleinlichen Regelauslegung nicht immer auf der Höhe des Spiels war.Von den 12 guten Spielern möchte ich heute mal einen etwas herausheben,denn er spielte einen saustarken 6er.Frank Rumrich

R.Leuschner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.